zur Startseite

Veranstaltungen in Berlin und Brandenburg

Veranstaltungskalender - Terminsuche
vom 23.06.2024 bis 07.07.2024
Aufführungen | Schauspiel

hildensaga. ein königinnendrama

Ferdinand Schmalz

Brünhild, Königin von Island, ist berühmt für ihre Schönheit und Stärke und gilt als unbesiegbare Herrscherin des nordischen Eismeeres. Ihr Vater, Wotan, verspricht aber ihre Hand demjenigen, der sie in einem Dreikampf besiegen kann, und so verlieren zahlreiche Freier ihr Leben. Doch dann tritt ein bekanntes Gesicht auf, dem Brünhild einst für einen kurzen Moment verfallen war, bevor sie ihn zurückwies: Siegfried, der berühmte Drachentöter und Besitzer des Nibelungenschatzes, kehrt mit einer neuen Aufgabe im Gefolge des Burgunderkönigs Gunther zurück. Sein Ziel ist es, Gunther zu helfen, Brünhild zu besiegen, damit er Gunthers Schwester Kriemhild heiraten kann. Durch eine List gelingt das scheinbar Unmögliche: Brünhild wird besiegt, und es kommt zu dem verabredeten Austausch von Frau gegen
Familie+Kinder | Kindertheater

Die Nährstoffgeschichte

Ein Kindertheater-Abenteuer voll gemüsialer Superkräfte

Interaktive und spielerische Ernährungsbildung für Kinder ab 5 Jahren

​„Meeep. Meeep. Meeep. Schrottsky-Alarm auf dem Hoffest! Schrottsky-Alarm!“ So tönt es Fifi ganz plötzlich aus seinem Walkie-Talkie entgegen. Dabei war er eigentlich gerade dabei, mit seiner Freundin Momo zu funken. Denn das Hoffest ist einfach zu langweilig: Alle stehen oder liegen nur müde in der Ecke, viele sind inmitten von Kuchen, Würstchen, Chips- und Fruchtgummischüsseln sogar eingeschlafen – und das am helllichten Tag! Und nun kommt plötzlich auch noch diese seltsame Störung aus dem Funkapparat. Oder ist das etwa gar keine Störung …?

​„Ach du meine Gurke! Verzuckert und zugeklebt“, quietscht die muntere fremde Stimme, die – wie sich zeigt – zu einer kleinen sonnigen Figur gehört, Vitamin „Deee“.
Aufführungen | Schauspiel

Der Schimmelreiter / Hauke Haiens Tod

nach der Novelle von Theodor Storm und dem Roman von Andrea Paluch und Robert Habeck

Was, wenn wir zu Archäolog:innen unserer eigenen Zeit werden könnten? Was wäre von uns geblieben – und wie würden wir die Fundstücke interpretieren? Würden die Autos für Sarkophage gehalten und die Parkhäuser für Friedhöfe?

Wienke Haien, Tochter von Hauke Haien, wird solch eine Archäologin. Sie sucht nach der Wahrheit über den Tod ihres Vaters, dem Schimmelreiter. In Theodor Storms gleichnamiger Novelle wird er zum umhergeisternden Wiedergänger, der mit seinem Schimmel von den Fluten des Meeres verschlungen wurde. 1888 erschienen, kollidieren bei Storm weitsichtig Mensch und Natur – ein Zerrbild des Schreckens menschlicher Selbstüberschätzung, die Pranke der Natur, die den Hochmut abstraft.

Andrea Paluch und Robert Habeck überschrieben 2001 in Hauke Haiens Tod die Novelle Theodor S
Aufführungen | Schauspiel

Die kahle Sängerin

Anti-Stück von Eugène Ionesco

Aus dem Französischen von Serge Stauffer

Der Titel mag gewöhnungsbedürftig sein, der Inhalt ist es keinesfalls. Ionescos "Anti-Stück" von 1948, das alle bis dahin geltenden Regeln des Theaters ignoriert und in dem nicht nur eine Wanduhr verrücktspielt, gilt als Gründungsdokument des Absurden Theaters, das in den 50er Jahren durch Samuel Beckett und andere berühmt wurde. Entstanden als Reaktion auf die Gräuel von Nazizeit und Zweitem Weltkrieg, postuliert das Absurde Theater in Form und Inhalt die Sinnlosigkeit als einzig sinnvollen Daseinszustand. Das Ergebnis dieser zutiefst melancholischen Bestandsaufnahme ist allerdings bei Ionesco höchst vergnüglich: Skurrile Figuren in humorvollen Situationen ergeben pralles Theater, in dem sich bizarre Dialoge in ein Feuerwerk aus sinnentleerten P
Aufführungen | Schauspiel

Zwei Herren aus Verona

Komödie mit Musik

„Wer fest entschlossen ist, den kümmerts nicht wie lang oder beschwerlich eine Reise ist. Vor allem dann nicht, wenn die Liebe ihn beflügelt.“
Zwei Jugendfreunde - die vermeintlichen Herren aus Verona- Valentin und Proteus müssen sich trennen. Der Eine (Valentin) will hinaus in die Welt, um am Hofe des Herzogs von Mailand sein Glück zu finden. Der Andere (Proteus) ist in Julia verliebt, möchte sie unter keinen Umständen verlassen, wird aber kurz darauf von seiner Mutter (Antonia) gezwungen, Valentin hinterher nach Mailand an den Hof des Herzogs zu reisen. In Mailand angekommen, verliebt sich Valentin in die schöne Silvia, die nach des Vaters Wunsch den reichen Adligen Thurio heiraten soll. Auch Proteus verliebt sich in Silvia und um sich die Gunst des Herzogs zu sichern, ködert Proteus de
Aufführungen | Musiktheater

Mes­se­schla­ger Gi­sela

Gerd Natschinski

90–60–90? – Ich glaub, es hakt!

Im Modeatelier VEB Berliner Schick herrscht Betriebsleiter Herr Kuckuck, ehemaliger Buchhalter, der in seinem Betrieb massenhaft Waren produzieren lässt, die kein Mensch tragen kann. Wichtigstes Ziel: Erfolg bei der bevorstehenden Modemesse in Leipzig! Neben ihm und seiner Chefsekretärin gibt es da aber auch noch Gisela, Mitarbeiterin mit Bodenhaftung, auf die auch der Zeitungsfritze Fred Funke ein Auge geworfen hat. Zum heißbegehrten Messeschlager in Leipzig wird schließlich nicht der Entwurf aus der Chefetage, sondern der von Gisela – Mode für und nicht gegen die Frau!

Gerd Natschinski komponierte sein erstes Musiktheaterwerk für das Berliner Metropoltheater »modern und experimentierfreudig, aber den Erfahrungen bester Tradition verbunden«. Die schmi
Aufführungen | Oper

La fanciulla del West

Giacomo Puccini

Oper in drei Akten (1910)
Musik von Giacomo Puccini
Text von Guelfo Civinini und Carlo Zangarini nach David Belasco

Kalifornien, zu Hochzeiten des Goldrauschs: Der Sehnsuchtsort stellt sich als unerbittliche Einöde heraus, in der das Gesetz des Stärkeren gilt. Als Ort friedlichen Miteinanders fungiert allein die Bar von Minnie, die von allen Goldsuchern verehrt und vom raubeinigen Sheriff Rance leidenschaftlich begehrt wird. Als sich Minnie jedoch in einen Fremden verliebt, der als der lang gesuchte Bandit Johnson entlarvt wird, wird die ohnehin schon fragile Ordnung auf den Kopf gestellt.

Eigentlich gehören Giacomo Puccinis Werke, allen voran seine Trias aus »La Bohème«, »Tosca« und »Madama Butterfly«, zu den meistgespielten Opern. Die 1910 an der New Yorker Metropolitan Opera ur
Aufführungen | Schauspiel

Gift

von Lot Vekemans

Übersetzung: Eva Pieper und Alexandra Schmiedebach

"Es ist verrückt, wie man anfängt zu hoffen, dass jemand stirbt. Aufgibt. Loslässt. Mach ruhig. Geh ruhig. Es ist gut. Wir schaffen es schon. Wir schaffen es schon ohne dich. Das war ein Irrtum."

Ein Friedhof. Zwei Menschen. Eine gemeinsame Vergangenheit, ein gemeinsamer Verlust und zehn Jahre Trennung, Schweigen. Aus Anlass einer Grabverlegung kommen "Sie" und "Er" wieder zusammen. Gift soll aus einer nahegelegenen Fabrik ausgetreten sein und die Umbettung der Toten notwendig machen. Unterdessen betrachten die Frau und der Mann ihr umgebettetes Leben, das eines Silvesterabends sang- und klanglos auseinanderging. Was ist aus ihr und ihm geworden? Was aus ihrer Trauer, ihrem Leben? Und wer hat sich was vorzuwerfen? Zwischen Abrechnung
Aufführungen | Komödie

Schwimm langsam - jetzt erst recht!

Eine "Gutes Wedding, Schlechtes Wedding" - Komödie

Glühende Dachgeschosswohnungen, schmelzender Asphalt, klebende Oberarme in der S-Bahn: Endlich wieder Sommer in Berlin. Strandbadbesitzer und Nichtschwimmer Kalle Witzkowski erwartet einen Ansturm auf das Strandbad Plötzensee. Das Weddinger Urgestein mit sympathischem Sprachfehler sorgt mit seiner „Lake Watch“ für Recht und Ordnung am Ufer. Auch Kalles Sohn, der etwas einfach gestrickte Mädchenschwarm Ricky, die schöne Influencerin Lissi und der genderfluide Bücherwurm Moni, können es kaum erwarten, den Hitzesommer am See zu verbringen.

Doch mit großem Entsetzen stellen alle eines Morgens fest: Das Wasser ist weg! Der Plötzensee liegt trocken. Wie ist das geschehen? Hat der Klimawandel endgültig den Wedding erreicht? Was hat es mit der geheimnisvollen Sage vom Plötzensee auf sich? Und
Aufführungen | Schauspiel

Bunbury. Ernst sein is everything!

von Oscar Wilde

Deutsch von Claudia Bossard

Um ihren gesellschaftlichen Verpflichtungen entfliehen und inkognito ihre geheimen Wünsche und Sehnsüchte – ihr wahres Ich? – ausleben zu können, führen die beiden Dandys Algernon und Jack ein Doppelleben. Algernon erfindet einen kränklichen Freund namens Bunbury, der regelmäßig auf dem Land besucht werden muss, während Jack vorgibt, sich um seinen leichtlebigen Bruder Ernst zu kümmern, um möglichst oft in die Stadt reisen zu können. Dort führt er als ebenjener Ernst ein ausschweifendes Leben, während er auf seinem Landsitz das moralisch unantastbare Vorbild für sein Mündel Cecily gibt. Diese wiederum hat es sich – ebenso wie Algernons Cousine Gwendolen, um die Jack bei seinen Besuchen in der Stadt wirbt – in den Kopf gesetzt, ausschließlich einen Mann namens
Aufführungen | Schauspiel

Zwei Herren aus Verona

Komödie mit Musik

„Wer fest entschlossen ist, den kümmerts nicht wie lang oder beschwerlich eine Reise ist. Vor allem dann nicht, wenn die Liebe ihn beflügelt.“
Zwei Jugendfreunde - die vermeintlichen Herren aus Verona- Valentin und Proteus müssen sich trennen. Der Eine (Valentin) will hinaus in die Welt, um am Hofe des Herzogs von Mailand sein Glück zu finden. Der Andere (Proteus) ist in Julia verliebt, möchte sie unter keinen Umständen verlassen, wird aber kurz darauf von seiner Mutter (Antonia) gezwungen, Valentin hinterher nach Mailand an den Hof des Herzogs zu reisen. In Mailand angekommen, verliebt sich Valentin in die schöne Silvia, die nach des Vaters Wunsch den reichen Adligen Thurio heiraten soll. Auch Proteus verliebt sich in Silvia und um sich die Gunst des Herzogs zu sichern, ködert Proteus de
Aufführungen | Theater

Plattenbau Alexanderplatz - Die Gorillas & Inbal Lori

Angenommen, man nimmt die vorderen Platten eines 10 geschossigen Plattenbaus in der Nähe des Alexanderplatzes ab. Dann schaut man direkt in die Wohnungen all dieser Menschen und entdeckt die wundersamsten Sachen, Eigenheiten und schrullige Imperfektionen. Menschen wie wir. Berlin Alexanderplatz will nicht perfekt sein, das wird es auch nicht, da von Anfang an Hindernisse im Weg stehen, mit denen es umzugehen gilt. Und mit Hindernissen werden auch die Szenen so unterschiedlich wie die Menschen in einem Plattenbau am Alexanderplatz. Bei dieser Show arbeiten die Gorillas mit der großartigen israelischen Schauspielerin Inbal Lori zusammen, die seit einigen Jahren in Berlin lebt und ihre ganz eigene Perspektive auf die Stadt und ihre Bewohner mit einbringt.

Vorstellungsdauer ca. 2x50 Minute
Konzerte | Konzert

8ZEHN30 – Kurzkonzert

Konzerthausorchester Berlin
Christoph Eschenbach, Dirigent

Franz Schreker: „Nachtstück“ - Zwischenspiel aus dem 3. Akt der Oper „Der ferne Klang“
Franz Schreker: „Valse lente“
Franz Schreker: „Romantische Suite“ für Orchester op. 14

Kurz und gut – das sind unsere Kurzkonzerte. Ab 18.30 Uhr, ohne Pause. Für alle, die gleich nach dem Arbeitstag einen Dosis Kultur wollen, ohne den Abend zu verplanen.
Aufführungen | Schauspiel

DAVE

nach dem Roman von Raphaela Edelbauer

Die nahe Zukunft: In einem klaustrophobischen Wohn- und Laborprojekt arbeiten Programmierer:innen Tag und Nacht an der künstlichen Superintelligenz DAVE. Sie soll für die angeschlagene Menschheit alles zum Besseren wenden.

Überraschend wird der 28-jährige Computernerd Syz befördert und gelangt in den Inner Circle der Einrichtung. Dort erfährt er, vor welchem Problem das Team um Professor Fröhlich steht: Ohne eine Persönlichkeit kann DAVE nicht sich selbst erkennen – und somit nicht proaktiv handeln. Syz soll dafür die Lösung bringen, indem er in sogenannten Kopiesitzungen DAVE Modell steht – mit seinen eigenen Erinnerungen.

Doch je fortgeschrittener der Kopiervorgang und je tiefer Syz‘ Einblick in die Funktionsweisen des Labors gewinnt, desto mehr gerät nicht nur sein Glaube an die
Aufführungen | Schauspiel

Der Auftrag / Psyche 17

von Heiner Müller / von Elemawusi Agbédjidji

Aus dem Französischen von Annette Bühler-Dietrich

Mit einem geheimen Auftrag soll die Französische Revolution auf die Sklavenhalter-Kolonie Jamaica ausgeweitet werden. Drei Emissäre sind auf dem Weg dorthin, um Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit als "Brandfackel der Freiheit" in die Welt zu werfen. Doch der europäische Werteexport misslingt. Nicht nur, weil die Figuren ihre alten Rollen nicht überwunden haben, sondern auch, weil die gerade frisch entworfenen Werte in Europa selbst nicht reüssieren: Napoleon hat sich zum Kaiser gekrönt.

Der große ostdeutsche Autor und sprachmächtige Geschichtsmetaphoriker Heiner Müller, der in der Vergangenheit immer die Spuren seiner Gegenwart suchte, leistete 1980 mit dem Schreiben des Auftrags poetische Trauerarbeit und zeigte das Scheitern ei
Aufführungen | Kabarett

Das Schwein bestimmt das Bewusstsein

Gastspiel

Wenn es demnächst wieder heißt: „Armut für Alle!“, dann können wir alten weißen Ossis nur milde lächeln – “Kennwa allet schon, hatt’n wa schoma!“

Allen zu spät Geborenen und Ur-Bundesbürgern sei gesagt, Sie brauchen überhaupt keine Angst zu haben – außer den üblichen saisonalen Ängsten natürlich. Frühjahr: Unwetter-Angst, Sommer: Klima-Angst, Herbst: Corona-Angst, Winter: Putin-Gas-Angst.

Wenn woke Rassenkundler*innen, sprachliche Umerzieher*innen und Gesinnungspolizist*innen das Sagen haben, na wennschon, dann flüstern
wir halt wieder. Wer will sich schon als Demokratiefeind oder sonstwas-phob verdächtig machen?

Und auch im Lastenrad kann man guten Parkplatz-Sex haben. Wie? Das würde hier den Rahmen sprengen – es gibt ja schließlich 60 anerkannte Geschlechter.

Geben Sie Ihr o
Aufführungen | Show

Falling | In Love

Eine glitzernde Grand Show zum Verlieben! FALLING | IN LOVE verspricht hinreißende Schönheit und eine Explosion der Farben – kuratiert vom Pariser Stardesigner Jean Paul GAULTIER. Eine glamouröse Grand Show mit der unbeschreiblichen Magie von Swarovski.

Who are You? You ist jung, voller Leidenschaft und Sehnsucht. Doch er passt in keine Schablonen. In den versteinerten Gesichtern um ihn herum findet er keine Liebe. Als er erneut zurückgewiesen wird, wünscht sich You, nur noch im Boden zu versinken.

Da zerbricht unter seinen Füßen der graue Asphalt der Zivilisation. Und You stürzt in eine andere Wirklichkeit.

Dort, im verborgenen Garten der Liebe sieht er, was er niemals zuvor gesehen hat. Ein wogendes Meer aus Farben und Schönheit in allen Facetten unserer Natur. Der ewige Menschh
Aufführungen | Komödie

Schwimm langsam - jetzt erst recht!

Eine "Gutes Wedding, Schlechtes Wedding" - Komödie

Glühende Dachgeschosswohnungen, schmelzender Asphalt, klebende Oberarme in der S-Bahn: Endlich wieder Sommer in Berlin. Strandbadbesitzer und Nichtschwimmer Kalle Witzkowski erwartet einen Ansturm auf das Strandbad Plötzensee. Das Weddinger Urgestein mit sympathischem Sprachfehler sorgt mit seiner „Lake Watch“ für Recht und Ordnung am Ufer. Auch Kalles Sohn, der etwas einfach gestrickte Mädchenschwarm Ricky, die schöne Influencerin Lissi und der genderfluide Bücherwurm Moni, können es kaum erwarten, den Hitzesommer am See zu verbringen.

Doch mit großem Entsetzen stellen alle eines Morgens fest: Das Wasser ist weg! Der Plötzensee liegt trocken. Wie ist das geschehen? Hat der Klimawandel endgültig den Wedding erreicht? Was hat es mit der geheimnisvollen Sage vom Plötzensee auf sich? Und
Ereignisse | Schauspiel

Urfaust

Fragment von Johann Wolfgang von Goethe

Premiere: 27.6.2024

Über das Wesen menschlicher Höhenflüge und Abstürze. Open air

Goethes Fragment aus seiner Sturm- und Drang-Zeit beschreibt die menschliche Verführbarkeit, sich in Hybris zu verlieren, die Grenzen wissenschaftlich determinierten Handelns zu sprengen, moralische Grenzen zu missachten und die Folgen rücksichtslosen Handelns im Geltungswahn und ist damit sowohl Ausdruck der damaligen wie der heutigen Zeit. Stilistisch verankert in theatralen Mitteln eines Jahrmarktspektakels, des Puppen- und Maskenspiels und ergänzt durch akustische Live-Musik, stellt die Inszenierung dramatische und komödiantische Elemente einander gegenüber. Auf diese Weise wird Goethes ursprüngliches, urwüchsiges und noch rohes Szenenfragment auf zeitlose Modernität und inhaltliche Brisanz für ein
Aufführungen | Schauspiel

Zwei Herren aus Verona

Komödie mit Musik

„Wer fest entschlossen ist, den kümmerts nicht wie lang oder beschwerlich eine Reise ist. Vor allem dann nicht, wenn die Liebe ihn beflügelt.“
Zwei Jugendfreunde - die vermeintlichen Herren aus Verona- Valentin und Proteus müssen sich trennen. Der Eine (Valentin) will hinaus in die Welt, um am Hofe des Herzogs von Mailand sein Glück zu finden. Der Andere (Proteus) ist in Julia verliebt, möchte sie unter keinen Umständen verlassen, wird aber kurz darauf von seiner Mutter (Antonia) gezwungen, Valentin hinterher nach Mailand an den Hof des Herzogs zu reisen. In Mailand angekommen, verliebt sich Valentin in die schöne Silvia, die nach des Vaters Wunsch den reichen Adligen Thurio heiraten soll. Auch Proteus verliebt sich in Silvia und um sich die Gunst des Herzogs zu sichern, ködert Proteus de
Aufführungen | Musiktheater

Mes­se­schla­ger Gi­sela

Gerd Natschinski

90–60–90? – Ich glaub, es hakt!

Im Modeatelier VEB Berliner Schick herrscht Betriebsleiter Herr Kuckuck, ehemaliger Buchhalter, der in seinem Betrieb massenhaft Waren produzieren lässt, die kein Mensch tragen kann. Wichtigstes Ziel: Erfolg bei der bevorstehenden Modemesse in Leipzig! Neben ihm und seiner Chefsekretärin gibt es da aber auch noch Gisela, Mitarbeiterin mit Bodenhaftung, auf die auch der Zeitungsfritze Fred Funke ein Auge geworfen hat. Zum heißbegehrten Messeschlager in Leipzig wird schließlich nicht der Entwurf aus der Chefetage, sondern der von Gisela – Mode für und nicht gegen die Frau!

Gerd Natschinski komponierte sein erstes Musiktheaterwerk für das Berliner Metropoltheater »modern und experimentierfreudig, aber den Erfahrungen bester Tradition verbunden«. Die schmi
Ausstellungen | Ausstellung

Renate von Mangoldt: Berlin Revisited

ZeitSprünge 1972–1987 / 2021–2023

Die Ausstellung versammelt fotografische Zeitsprünge in packenden Paarungen voller Witz und Melancholie. Den Schwarzweißfotografien aus dem West-Berlin der 1970er und 1980er Jahre stehen Farbfotografien von 2021 bis 2023 in der wiedervereinigten Stadt gegenüber: Street Photography im besten Sinne, mitten im Andrang der Passanten, wechselnder Momente und Motive aufgenommen. Mal tatsächlich an ein und demselben Ort von Neuem fotografiert, meist frei improvisierend über einem in Schwarzweiß angeschlagenen Thema. Immer aber steht der Mensch im Mittelpunkt der Fotografien von Renate von Mangoldt, die sich vor allem als Porträtfotografin von Schriftstellerinnen und Schriftstellern einen Namen gemacht hat.

"Denn die Fotos beziehen sich aufeinander in vielerlei Hinsicht. Nicht nur inhaltlich un
Ausstellungen | Ausstellung

Vom Canal Grande an die Spree

Die Streitsche Stiftung für das Graue Kloster

Im Jubiläumsjahr „450 Jahre Berlinisches Gymnasium zum Grauen Kloster“ zeigt die Gemäldegalerie in Kooperation mit der Streitschen Stiftung in einer Sonderpräsentation Werke aus der Gemäldesammlung des Berliners Sigismund Streit (1687–1775), der als Kaufmann in Venedig tätig war. Gezeigt werden neben bedeutenden Gemälden der venezianischen Malerei des 18. Jahrhunderts, z. B. von Canaletto, Giuseppe Nogari und Jacopo Amigoni, auch historische Dokumente und Objekte der Streitschen Stiftung. Sie beleuchten das Leben und Wirken Streits ebenso wie die Verbindung der Streitschen Stiftung mit dem ältesten Gymnasium Berlins.

Nach der Zerstörung der Gymnasialgebäude im Zweiten Weltkrieg vertraute die Streitsche Stiftung in der Nachkriegszeit ihre Gemälde, die seit dem 18. Jahrhundert im Berlinis
 
Ereignisse | Festival

Kreuzberg-Festival

Das Kreuzberg-Festival 2024 wird 30 Jahre alt!
In der Kreuzbergstraße erwartet die Besucher am letzten Juni-Wochenende großartige Musik auf drei Bühnen, spannende kulinarische und kunstgewerbliche Angebote – und das Ganze im Sommer kostenlos und draußen.

vom 28. Juni bis 30. Juni 2024
Freitag: 16:00 bis 22:00 Uhr
Samstag: 12:00 bis 22:00 Uhr
Sonntag: 12:00 bis 20:00 Uhr

Veranstalter

Kreuzberg-Festival e. V.
Aufführungen | Schauspiel

Baracke

von Rainald Goetz

Aus einer Clique von Jugendlichen aus dem thüringischen Krölpa, die um 1977 geboren sind, geht ein Paar hervor. Bea und Ramin erfahren die Liebe, die wieder vergeht. Später verbindet sich Bea mit einem anderen Mann aus der früheren Jugendclique: Uwe ist Teil jener Bewegung, die in Opposition geht zu der Elterngeneration und sich radikalisiert. Mit Uwe bekommt Bea ein Kind, mit ihm entsteht Familie. Die Fäden der Verwandtschaft reichen bis nach Westdeutschland, wo die Drei im Kreis der Münchner Großfamilie Hochzeit feiern. Später verlässt die Familie die ärmlichen Verhältnisse in Krölpa und zieht in das Dresdner Villenviertel Weißer Hirsch. Doch die Vergangenheit wird zur Gegenwart. Die Familie scheitert. Für den Vater bleibt nur, die letzte Konsequenz zu ziehen.

Baracke ist ein Familien
Aufführungen | Kabarett

Da steht ein Scholz auf'm Flur

Best of Sommerkabarett

Mit Andreas Zieger und Lutz Andres

Na? Auch untersommert? Kommen Sie!
Unser Hofgarten ist vollklimatisiert, je nach Wetterlage.
Der Potsdamer Musiker LUTZ ANDRES und ANDREAS ZIEGER vom Potsdamer Kabarett haben dem Sommer ein like gegeben und hoffen auf ein tolles Match mit Ihnen.
Neues und Bewährtes, Satire und Comedy - ein Programm, bunt wie eine feucht fröhliche Sommerwiese.
Und das Beste, nach dem Programm haben wir alle gefühlt eine Bikinifigur, egal, Frau oder Mann. Also Sommer, wir wären dann soweit!
Aufführungen | Show

Falling | In Love

Eine glitzernde Grand Show zum Verlieben! FALLING | IN LOVE verspricht hinreißende Schönheit und eine Explosion der Farben – kuratiert vom Pariser Stardesigner Jean Paul GAULTIER. Eine glamouröse Grand Show mit der unbeschreiblichen Magie von Swarovski.

Who are You? You ist jung, voller Leidenschaft und Sehnsucht. Doch er passt in keine Schablonen. In den versteinerten Gesichtern um ihn herum findet er keine Liebe. Als er erneut zurückgewiesen wird, wünscht sich You, nur noch im Boden zu versinken.

Da zerbricht unter seinen Füßen der graue Asphalt der Zivilisation. Und You stürzt in eine andere Wirklichkeit.

Dort, im verborgenen Garten der Liebe sieht er, was er niemals zuvor gesehen hat. Ein wogendes Meer aus Farben und Schönheit in allen Facetten unserer Natur. Der ewige Menschh
Ereignisse | Schauspiel

Urfaust

Fragment von Johann Wolfgang von Goethe

Premiere: 27.6.2024

Über das Wesen menschlicher Höhenflüge und Abstürze. Open air

Goethes Fragment aus seiner Sturm- und Drang-Zeit beschreibt die menschliche Verführbarkeit, sich in Hybris zu verlieren, die Grenzen wissenschaftlich determinierten Handelns zu sprengen, moralische Grenzen zu missachten und die Folgen rücksichtslosen Handelns im Geltungswahn und ist damit sowohl Ausdruck der damaligen wie der heutigen Zeit. Stilistisch verankert in theatralen Mitteln eines Jahrmarktspektakels, des Puppen- und Maskenspiels und ergänzt durch akustische Live-Musik, stellt die Inszenierung dramatische und komödiantische Elemente einander gegenüber. Auf diese Weise wird Goethes ursprüngliches, urwüchsiges und noch rohes Szenenfragment auf zeitlose Modernität und inhaltliche Brisanz für ein
Aufführungen | Schauspiel

Ismene, Schwester von

von Lot Vekemans

Dreitausend Jahre hat niemand mehr an sie gedacht, war ihr Leben vergessen ebenso wie ihr Tod: Unerlöst befindet sich Ismene in einem Zwischenreich, nach einem Dasein ohne eigenen Inhalt und einem Ableben ohne Erinnerung. Alles an ihr scheint fremdbestimmt – durch die antiken Helden ihrer Familie, den Vater Ödipus, die streitbaren Brüder Eteokles und Polyneikes, besonders aber durch ihre Schwester Antigone, die gegen die Tyrannei ihres Onkels Kreon beispielhaft aufbegehrt, ein heroischer Weg, den Insmene nicht mitgeht. – Jetzt, dreitausend Jahre später, hat die niederländische Autorin Lot Vekemans diese Figur in der Vergessenheit aufgesucht und sie aus dem Schatten treten lassen. Nach einer Ewigkeit des Schweigens stellt sich Ismene ihrer Geschichte.

Dass Susanne Wolff nach ihrer fulmin
Aufführungen | Schauspiel

Zwei Herren aus Verona

Komödie mit Musik

„Wer fest entschlossen ist, den kümmerts nicht wie lang oder beschwerlich eine Reise ist. Vor allem dann nicht, wenn die Liebe ihn beflügelt.“
Zwei Jugendfreunde - die vermeintlichen Herren aus Verona- Valentin und Proteus müssen sich trennen. Der Eine (Valentin) will hinaus in die Welt, um am Hofe des Herzogs von Mailand sein Glück zu finden. Der Andere (Proteus) ist in Julia verliebt, möchte sie unter keinen Umständen verlassen, wird aber kurz darauf von seiner Mutter (Antonia) gezwungen, Valentin hinterher nach Mailand an den Hof des Herzogs zu reisen. In Mailand angekommen, verliebt sich Valentin in die schöne Silvia, die nach des Vaters Wunsch den reichen Adligen Thurio heiraten soll. Auch Proteus verliebt sich in Silvia und um sich die Gunst des Herzogs zu sichern, ködert Proteus de
Konzerte | Konzert

Konzerthausorchester Berlin, Christoph Eschenbach

Konzerthausorchester Berlin
Christoph Eschenbach, Dirigent
Kian Soltani, Violoncello

Franz Schreker: „Nachtstück“ - Zwischenspiel aus dem 3. Akt der Oper „Der ferne Klang“
Edward Elgar: Konzert für Violoncello und Orchester e-Moll op. 85
Franz Schreker: „Valse lente“
Franz Schreker: „Romantische Suite“ für Orchester op. 14

Erfolgreich zu Lebzeiten, später fast in Vergessenheit geraten: Das facettenreiche zukunftsweisende Werk Franz Schrekers (1878–1934) hat wieder mehr Aufmerksamkeit verdient, fand Christoph Eschenbach. Mit dem Konzerthausorchester Berlin hat er deshalb im Frühjahr eine Doppel-CD unter anderem mit Höhepunkten aus der Oper „Der ferne Klang“ herausgebracht. Ein Zwischenspiel daraus und zwei Instrumentalstücke des Spätromanikers rahmen in diesem Programm das b
Aufführungen | Komödie

Schwimm langsam - jetzt erst recht!

Eine "Gutes Wedding, Schlechtes Wedding" - Komödie

Glühende Dachgeschosswohnungen, schmelzender Asphalt, klebende Oberarme in der S-Bahn: Endlich wieder Sommer in Berlin. Strandbadbesitzer und Nichtschwimmer Kalle Witzkowski erwartet einen Ansturm auf das Strandbad Plötzensee. Das Weddinger Urgestein mit sympathischem Sprachfehler sorgt mit seiner „Lake Watch“ für Recht und Ordnung am Ufer. Auch Kalles Sohn, der etwas einfach gestrickte Mädchenschwarm Ricky, die schöne Influencerin Lissi und der genderfluide Bücherwurm Moni, können es kaum erwarten, den Hitzesommer am See zu verbringen.

Doch mit großem Entsetzen stellen alle eines Morgens fest: Das Wasser ist weg! Der Plötzensee liegt trocken. Wie ist das geschehen? Hat der Klimawandel endgültig den Wedding erreicht? Was hat es mit der geheimnisvollen Sage vom Plötzensee auf sich? Und
Aufführungen | Theater

Barbaras Bar

Wer zwei Bars im Namen hat, muss eine Bar eröffnen, dachte sich Gorilla Barbara. Was für Charaktere genau in Barbaras Bar stranden, darüber entscheidet das Publikum. Wer wird mit wem das Etablissement verlassen, wer alleine bleiben und verändert in sein Leben zurückkehren? Denn das tut sie - diese Bar: Sie verändert ihre Gäste. Wer Gorillera Barbara kennt, weiß, musikalisch wird das ein Genuss. Und auch die Gäste können, dürfen und sollen singen. Eine improvisierte facettenreiche Reise durch alle Lebenslagen. Gefühlvoll, komisch, unmittelbar.

Vorstellungsdauer ca. 2x50 Minuten zzgl einer 15minütigen Pause
Aufführungen | Theater

Gurke oder Banane

Die Kultshow der Gorillas – seit Bestehen des Ensembles der Dauerbrenner im Ratibor. Drei Regisseur*innen treten in einen Wettstreit. Sie lassen spielen. Sie lassen singen. Sie inszenieren und intrigieren. Sie tanzen selbst. Sie wollen Deine Gunst!

Vorstellungsdauer ca. 2x50 Minuten zzgl einer 15minütigen Pause
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Hieroglyphen - Schreiben wie die Alten Ägypter

Die Hieroglyphen der Ägypter gehören zu den ältesten Schriften der Welt. Im Workshop erfahrt ihr Spannendes über die altägyptischen Zeichen und lernt einige von ihnen zu lesen. Im Werkraum könnt ihr dann auf echtem Papyrus euren Namen in Hieroglyphen schreiben.

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 10 € pro Familie (2 Personen), 15 € pro Familie (ab 3 Personen)

11:00 Uhr - 13:00 Uhr
Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.
 
Konzerte | Kirchenmusik

NoonSong

Anglikanische Festmusik für Chor und Orgel

Einen fast kontinuierlichen Streifzug durch die anglikanische Kirchenmusik - und gleichzeitig der enge Austausch zwischen englischen und deutschen Komponisten - ist in diesem NoonSong zu hören. Die kantatenartigen Anthems von William Boyce sind ganz klar von Purcell und Händel beeinflußt, während Stanford und Vaughan Williams eindeutig an Mendelssohn anknüpfen, Der Bremer Musiker Reinthaler schließlich war sowohl mit Mendelssohn und insbesondere mit Brahms befreundet und bildet in diesem NoonSong-Programm das Bindeglied.

Preces: Gabriel Jackson (1962-): Preces und Responses
Tagespsalm: Psalm 89 Karl Martin Reinthaler (1822-1896): Ich will singen von der Gnade des Herrn (op. 50,5)
Wochenpsalm: Psalm 22b William Boyce (1711-1779): O praise the Lord
Canticum: Charles Villiers Stanford (1852-1924): Benedictus in B-Dur
Choral: Ralph Vaughan Williams (1872-1958): Herr, mach uns stark im Mut

sirventes berlin, Leitung: Stefan Schuck

Homepage: https://noonsong.de
Livestream: https://www.youtube.com/user/sirventesberlin/live
Eintritt frei, Spendenmöglichkeit: https://noonsong.de/kontakt/#anker-unterstuetzen-sie-uns

Veranstalter

NoonSong e.V.
 
Konzerte | Kirchenmusik

NoonSong

Anglikanische Festmusik für Chor und Orgel

Einen fast kontinuierlichen Streifzug durch die anglikanische Kirchenmusik - und gleichzeitig der enge Austausch zwischen englischen und deutschen Komponisten - ist in diesem NoonSong zu hören. Die kantatenartigen Anthems von William Boyce sind ganz klar von Purcell und Händel beeinflußt, während Stanford und Vaughan Williams eindeutig an Mendelssohn anknüpfen, Der Bremer Musiker Reinthaler schließlich war sowohl mit Mendelssohn und insbesondere mit Brahms befreundet und bildet in diesem NoonSong-Programm das Bindeglied.

Preces: Gabriel Jackson (1962-): Preces und Responses
Tagespsalm: Psalm 89 Karl Martin Reinthaler (1822-1896): Ich will singen von der Gnade des Herrn (op. 50,5)
Wochenpsalm: Psalm 22b William Boyce (1711-1779): O praise the Lord
Canticum: Charles Villiers Stanford (1852-1924): Benedictus in B-Dur
Choral: Ralph Vaughan Williams (1872-1958): Herr, mach uns stark im Mut

sirventes berlin, Leitung: Stefan Schuck

Homepage: https://noonsong.de
Livestream: https://www.youtube.com/user/sirventesberlin/live
Eintritt frei, Spendenmöglichkeit: https://noonsong.de/kontakt/#anker-unterstuetzen-sie-uns

Veranstalter

NoonSong e.V.
Familie+Kinder | Familienprogramm

Copy Monster

Workshop / Familien

Der Teufel steckt im Detail! Hieronymus Bosch war der Maler der Monster und Dämonen. Seine Gemälde wurden oft kopiert, beispielsweise von Lucas Cranach. Inspiriert von den Bildern erzeugst du eigene Monster. Zum Einsatz kommen verschiedene Reproduktionstechniken wie Abklatsch mit Tusche und Plastikfolie, Kohlepapier und verfremdende Kopien.

14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 10 € pro Familie (2 Personen), 15 € pro Familie (ab 3 Personen)
Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.
Familie+Kinder | Familienprogramm

Zieh mich neu an! Style-Update für antike Held*innen

Workshop / Familien

Venus, Hermes oder Herakles benötigen ein Style-Update. Wie wurden die Gött*innen und Helden*innen der Antike über tausend Jahre später dargestellt? Wie würden sie heute, noch einmal tausend Jahre später, aussehen? Schneidert modische Kleider für die Gottheiten und versorgt sie mit neuen Requisiten.

14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 10 € pro Familie (2 Personen), 15 € pro Familie (ab 3 Personen)
Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.
Ereignisse | Familienkonzert

Neubrandenburger Philharmonie

Leben zwischen Phantasiewelt und Wirklichkeit

Neubrandenburger Philharmonie
Juri Tetzlaff • Moderation
Steffen Tast • Leitung

Edvard Grieg (1843 – 1907) • Peer Gynt Schauspielmusik op. 23

Die Geschichte von Peer Gynt erzählt von einem, der auszog, er selbst zu werden. Peer, ein junger Mann aus einem Dorf in den Bergen Norwegens, ist ein Phantast, ein Abenteurer, ein Träumer – und ein Lügner. Er spinnt sich, ohne Rücksicht auf andere, sein Leben zusammen, erfindet Geschichten und verfolgt nur ein Ziel: Er möchte bedeutend und reich werden. Dafür verlässt er seine Heimat und stürzt sich in Abenteuer.

In dieser Aufführung werden die Zuhörerinnen und Zuhörer von jung bis alt auf die abenteuerlich-musikalische Reise Peer Gynts in eine Welt zwischen Phantasie und Wirklichkeit mitgenommen. Denn hinter aller Verrücktheit, Feen- un
Aufführungen | Komödie

Schwimm langsam - jetzt erst recht!

Eine "Gutes Wedding, Schlechtes Wedding" - Komödie

Glühende Dachgeschosswohnungen, schmelzender Asphalt, klebende Oberarme in der S-Bahn: Endlich wieder Sommer in Berlin. Strandbadbesitzer und Nichtschwimmer Kalle Witzkowski erwartet einen Ansturm auf das Strandbad Plötzensee. Das Weddinger Urgestein mit sympathischem Sprachfehler sorgt mit seiner „Lake Watch“ für Recht und Ordnung am Ufer. Auch Kalles Sohn, der etwas einfach gestrickte Mädchenschwarm Ricky, die schöne Influencerin Lissi und der genderfluide Bücherwurm Moni, können es kaum erwarten, den Hitzesommer am See zu verbringen.

Doch mit großem Entsetzen stellen alle eines Morgens fest: Das Wasser ist weg! Der Plötzensee liegt trocken. Wie ist das geschehen? Hat der Klimawandel endgültig den Wedding erreicht? Was hat es mit der geheimnisvollen Sage vom Plötzensee auf sich? Und
Aufführungen | Show

Falling | In Love

Eine glitzernde Grand Show zum Verlieben! FALLING | IN LOVE verspricht hinreißende Schönheit und eine Explosion der Farben – kuratiert vom Pariser Stardesigner Jean Paul GAULTIER. Eine glamouröse Grand Show mit der unbeschreiblichen Magie von Swarovski.

Who are You? You ist jung, voller Leidenschaft und Sehnsucht. Doch er passt in keine Schablonen. In den versteinerten Gesichtern um ihn herum findet er keine Liebe. Als er erneut zurückgewiesen wird, wünscht sich You, nur noch im Boden zu versinken.

Da zerbricht unter seinen Füßen der graue Asphalt der Zivilisation. Und You stürzt in eine andere Wirklichkeit.

Dort, im verborgenen Garten der Liebe sieht er, was er niemals zuvor gesehen hat. Ein wogendes Meer aus Farben und Schönheit in allen Facetten unserer Natur. Der ewige Menschh
 
Familie+Kinder | Kindertheater

TARUKA SUCHT DEN REGEN - Kindertheater in Berlin

Eine musikalische Theaterreise nach Peru für alle ab 3 Jahren:

Ein kleines Hirschkind begibt sich auf große Reise, um seiner Gemeinschaft den Regen zurückzubringen. Ein musikalisches Theaterabenteuer über Zusammenhalt und den respektvollen Umgang mit der Natur, inspiriert von der Moche-Kultur aus Peru. 


Nach einem Text von Emilio Urbay Zevallos
Regie, Produktion, Schauspiel: Sonja Ortiz
Komposition, Live-Musik & Sound Design: Emilio Urbay Zevallos

Gefördert vom KiA Programm der Berliner Bezirke Pankow, Charlottenburg, Spandau und Lichtenberg.

Kinder/Erwachsene 5 €
Kinder unter 3 Jahren frei (gilt nicht für KITA-Gruppen)

Veranstalter

Theater Boka
 
Ausstellungen | Ausstellungseröffnung

Tensional Integrities

Persons Projects is pleased to announce its summer exhibition Tensional Integrities. This exhibition brings together a group of artists who infuse into their works through their use of line, sound, space, and color to form a condition of visual and physical harmonious tensity. This presentation represents five distinctly different material approaches in how they pursue their own narratives in exploring their innate sensibilities.

Veranstalter

Persons Projects
 
Ausstellungen | Ausstellung

Tensional Integrities

Persons Projects is pleased to announce its summer exhibition Tensional Integrities. This exhibition brings together a group of artists who infuse into their works through their use of line, sound, space, and color to form a condition of visual and physical harmonious tensity. This presentation represents five distinctly different material approaches in how they pursue their own narratives in exploring their innate sensibilities.

Veranstalter

Persons Projects
 
Ausstellungen | Ausstellung

Tensional Integrities

Persons Projects is pleased to announce its summer exhibition Tensional Integrities. This exhibition brings together a group of artists who infuse into their works through their use of line, sound, space, and color to form a condition of visual and physical harmonious tensity. This presentation represents five distinctly different material approaches in how they pursue their own narratives in exploring their innate sensibilities.

Veranstalter

Persons Projects
Aufführungen | Schauspiel

DAVE

nach dem Roman von Raphaela Edelbauer

Die nahe Zukunft: In einem klaustrophobischen Wohn- und Laborprojekt arbeiten Programmierer:innen Tag und Nacht an der künstlichen Superintelligenz DAVE. Sie soll für die angeschlagene Menschheit alles zum Besseren wenden.

Überraschend wird der 28-jährige Computernerd Syz befördert und gelangt in den Inner Circle der Einrichtung. Dort erfährt er, vor welchem Problem das Team um Professor Fröhlich steht: Ohne eine Persönlichkeit kann DAVE nicht sich selbst erkennen – und somit nicht proaktiv handeln. Syz soll dafür die Lösung bringen, indem er in sogenannten Kopiesitzungen DAVE Modell steht – mit seinen eigenen Erinnerungen.

Doch je fortgeschrittener der Kopiervorgang und je tiefer Syz‘ Einblick in die Funktionsweisen des Labors gewinnt, desto mehr gerät nicht nur sein Glaube an die
Aufführungen | Schauspiel

Böhm

von Paulus Hochgatterer

Premiere: 21.6.2024

Dirigenten sind faszinierende Menschen: Musikalisch von höchster Sensibilität, gebieten sie als gottähnliche Alleinherrscher über riesige Klangkörper. Sie müssen sowohl Empfindsamkeit als auch Führungsstärke mitbringen und sind bisweilen tyrannische, selbstherrliche Despoten, deren Seelenregungen oder Fingerzeige eine Hundertschaft in Bewegung zu setzen vermögen. So wie Karl Böhm, einer der größten Dirigenten des 20. Jahrhunderts. Zwischen Geburt und Begräbnis liegen fast 87 Lebensjahre, die von einem tiefen Zwiespalt geprägt sind: Einerseits war Böhm ein großer Künstler, andererseits war er ein Mensch, der sich mit dem Nationalsozialismus gemein machte, um seine Karriere voranzutreiben.

Auf Fürsprache Hitlers wurde Böhm 1934 an die Semperoper in Dresden berufen,
Aufführungen | Kabarett

Da steht ein Scholz auf'm Flur

Best of Sommerkabarett

Mit Andreas Zieger und Lutz Andres

Na? Auch untersommert? Kommen Sie!
Unser Hofgarten ist vollklimatisiert, je nach Wetterlage.
Der Potsdamer Musiker LUTZ ANDRES und ANDREAS ZIEGER vom Potsdamer Kabarett haben dem Sommer ein like gegeben und hoffen auf ein tolles Match mit Ihnen.
Neues und Bewährtes, Satire und Comedy - ein Programm, bunt wie eine feucht fröhliche Sommerwiese.
Und das Beste, nach dem Programm haben wir alle gefühlt eine Bikinifigur, egal, Frau oder Mann. Also Sommer, wir wären dann soweit!
Aufführungen | Show

Falling | In Love

Eine glitzernde Grand Show zum Verlieben! FALLING | IN LOVE verspricht hinreißende Schönheit und eine Explosion der Farben – kuratiert vom Pariser Stardesigner Jean Paul GAULTIER. Eine glamouröse Grand Show mit der unbeschreiblichen Magie von Swarovski.

Who are You? You ist jung, voller Leidenschaft und Sehnsucht. Doch er passt in keine Schablonen. In den versteinerten Gesichtern um ihn herum findet er keine Liebe. Als er erneut zurückgewiesen wird, wünscht sich You, nur noch im Boden zu versinken.

Da zerbricht unter seinen Füßen der graue Asphalt der Zivilisation. Und You stürzt in eine andere Wirklichkeit.

Dort, im verborgenen Garten der Liebe sieht er, was er niemals zuvor gesehen hat. Ein wogendes Meer aus Farben und Schönheit in allen Facetten unserer Natur. Der ewige Menschh
Ereignisse | Schauspiel

Urfaust

Fragment von Johann Wolfgang von Goethe

Premiere: 27.6.2024

Über das Wesen menschlicher Höhenflüge und Abstürze. Open air

Goethes Fragment aus seiner Sturm- und Drang-Zeit beschreibt die menschliche Verführbarkeit, sich in Hybris zu verlieren, die Grenzen wissenschaftlich determinierten Handelns zu sprengen, moralische Grenzen zu missachten und die Folgen rücksichtslosen Handelns im Geltungswahn und ist damit sowohl Ausdruck der damaligen wie der heutigen Zeit. Stilistisch verankert in theatralen Mitteln eines Jahrmarktspektakels, des Puppen- und Maskenspiels und ergänzt durch akustische Live-Musik, stellt die Inszenierung dramatische und komödiantische Elemente einander gegenüber. Auf diese Weise wird Goethes ursprüngliches, urwüchsiges und noch rohes Szenenfragment auf zeitlose Modernität und inhaltliche Brisanz für ein
Aufführungen | Schauspiel

Pygmalion

von George Bernard Shaw in einer Bearbeitung von Bastian Kraft

Eliza Doolittle steht ganz unten in der gesellschaftlichen Rangordnung: Ohne Geld und Bildung, dafür mit aller Schlagfertigkeit des rauen Straßenjargons, kämpft sie sich durch, indem sie Blumen an Passant:innen verkauft. Dann jedoch trifft sie auf den Sprachwissenschaftler Henry Higgins. Eliza sieht in dem Professor ihre Chance auf den gesellschaftlichen Aufstieg und bittet um Sprechunterricht. Nach anfänglichem Zögern lässt sich Higgins darauf ein, vielmehr noch wittert er die Möglichkeit eines Sprach- und Gesellschaftsexperiments. Er und sein Kollege Pickering gehen eine Wette ein: Higgins will mit seiner Expertise Eliza innerhalb weniger Monate in die gehobene Gesellschaft der englischen Upper-Class einführen.

George Bernard Shaw schrieb sein ironisch-satirisches Werk – basierend au
Aufführungen | Schauspiel

Zwei Herren aus Verona

Komödie mit Musik

„Wer fest entschlossen ist, den kümmerts nicht wie lang oder beschwerlich eine Reise ist. Vor allem dann nicht, wenn die Liebe ihn beflügelt.“
Zwei Jugendfreunde - die vermeintlichen Herren aus Verona- Valentin und Proteus müssen sich trennen. Der Eine (Valentin) will hinaus in die Welt, um am Hofe des Herzogs von Mailand sein Glück zu finden. Der Andere (Proteus) ist in Julia verliebt, möchte sie unter keinen Umständen verlassen, wird aber kurz darauf von seiner Mutter (Antonia) gezwungen, Valentin hinterher nach Mailand an den Hof des Herzogs zu reisen. In Mailand angekommen, verliebt sich Valentin in die schöne Silvia, die nach des Vaters Wunsch den reichen Adligen Thurio heiraten soll. Auch Proteus verliebt sich in Silvia und um sich die Gunst des Herzogs zu sichern, ködert Proteus de
Konzerte | Konzert

Konzerthausorchester Berlin, Christoph Eschenbach

Konzerthausorchester Berlin
Christoph Eschenbach, Dirigent
Kian Soltani, Violoncello

Franz Schreker: „Nachtstück“ - Zwischenspiel aus dem 3. Akt der Oper „Der ferne Klang“
Edward Elgar: Konzert für Violoncello und Orchester e-Moll op. 85
Franz Schreker: „Valse lente“
Franz Schreker: „Romantische Suite“ für Orchester op. 14

Erfolgreich zu Lebzeiten, später fast in Vergessenheit geraten: Das facettenreiche zukunftsweisende Werk Franz Schrekers (1878–1934) hat wieder mehr Aufmerksamkeit verdient, fand Christoph Eschenbach. Mit dem Konzerthausorchester Berlin hat er deshalb im Frühjahr eine Doppel-CD unter anderem mit Höhepunkten aus der Oper „Der ferne Klang“ herausgebracht. Ein Zwischenspiel daraus und zwei Instrumentalstücke des Spätromanikers rahmen in diesem Programm das b
Aufführungen | Musiktheater

Mes­se­schla­ger Gi­sela

Gerd Natschinski

90–60–90? – Ich glaub, es hakt!

Im Modeatelier VEB Berliner Schick herrscht Betriebsleiter Herr Kuckuck, ehemaliger Buchhalter, der in seinem Betrieb massenhaft Waren produzieren lässt, die kein Mensch tragen kann. Wichtigstes Ziel: Erfolg bei der bevorstehenden Modemesse in Leipzig! Neben ihm und seiner Chefsekretärin gibt es da aber auch noch Gisela, Mitarbeiterin mit Bodenhaftung, auf die auch der Zeitungsfritze Fred Funke ein Auge geworfen hat. Zum heißbegehrten Messeschlager in Leipzig wird schließlich nicht der Entwurf aus der Chefetage, sondern der von Gisela – Mode für und nicht gegen die Frau!

Gerd Natschinski komponierte sein erstes Musiktheaterwerk für das Berliner Metropoltheater »modern und experimentierfreudig, aber den Erfahrungen bester Tradition verbunden«. Die schmi
Aufführungen | Komödie

Schwimm langsam - jetzt erst recht!

Eine "Gutes Wedding, Schlechtes Wedding" - Komödie

Glühende Dachgeschosswohnungen, schmelzender Asphalt, klebende Oberarme in der S-Bahn: Endlich wieder Sommer in Berlin. Strandbadbesitzer und Nichtschwimmer Kalle Witzkowski erwartet einen Ansturm auf das Strandbad Plötzensee. Das Weddinger Urgestein mit sympathischem Sprachfehler sorgt mit seiner „Lake Watch“ für Recht und Ordnung am Ufer. Auch Kalles Sohn, der etwas einfach gestrickte Mädchenschwarm Ricky, die schöne Influencerin Lissi und der genderfluide Bücherwurm Moni, können es kaum erwarten, den Hitzesommer am See zu verbringen.

Doch mit großem Entsetzen stellen alle eines Morgens fest: Das Wasser ist weg! Der Plötzensee liegt trocken. Wie ist das geschehen? Hat der Klimawandel endgültig den Wedding erreicht? Was hat es mit der geheimnisvollen Sage vom Plötzensee auf sich? Und
Aufführungen | Theater

Das große 7

An diesem Abend haben die Zuschauer die Macht. Es geht darum, die Hauptfigur der zweiten Hälfte zu ermitteln. In bewegenden Monologen, mitreißenden Liedern und witzigen Szenen werden die verschiedensten Charaktere improvisiert: schräge Vögel, eiskalte Killer, laszive Diven, schusselige Kommissare…, alles ist möglich. Nur 4 schaffen es in die nächste Runde. Nach der Pause dann die entscheidende Abstimmung: Wer bekommt die Hauptrolle? Entscheiden Sie sich!

Vorstellungsdauer ca. 2x50 Minuten zzgl einer 15minütigen Pause
Konzerte | Kammerkonzert

Kammermusikmatinee des Konzerthausorchesters

Avigail Bushakevitz, Violine
Nilay Özdemir, Viola
Susanne Szambelan, Violoncello
Cătălin Şerban, Klavier

Gustav Mahler: Klavierquartettsatz a-Moll
Ludwig van Beethoven: Streichtrio c-Moll op. 9 Nr. 3
Richard Strauss: Klavierquartett c-Moll op. 13
 
Aufführungen | Theater

Theater Nadi Potsdam "Die Regentrude"

Theater mit Masken und Musik nach Theodor Storm

Einen so heißen Sommer hat es seit hundert Jahren nicht mehr gegeben. Kein Grün ist mehr zu sehen. Der Feuermann treibt seinen Schabernack mit Mensch und Tier und versengt die Erde. Da erinnert sich Mutter Stine an ein Feenwesen: die Regentrude, die ihre Urgroßmutter in alten Zeiten mit einem Zauberspruch geweckt und somit den Regen wieder in die Welt gebracht hatte. Doch wo lebt die Regentrude und wie hieß doch gleich das Sprüchlein?

Mit sinnlichen Theaterbildern, Masken und viel Livemusik wird das Märchen von mutigen Veränderungen und der Nähe zur Natur erzählt.

geeignet für Kinder ab 4 Jahre

Eintritt:
Kinder bis 14 Jahre: 5 €
1 Begleit-Erwachsene/r: 5 €
alle anderen Erwachsenen: 10 €

Veranstalter

KKW KleinKunstWerk Bad Belzig

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung von Berlin aus: Mit dem Auto (ca. 70 km) von Berlin: Autobahn A9 Richtung Leipzig, Abfahrt Niemegk/Bad Belzig. Nach 9 km die 1. Einfahrt nach Bad Belzig über die Niemegker Str. (ist wieder frei %u2013 keine Baustelle mehr), oder die 2. Einfahrt, wo auch Therme und Krankenhaus dransteht: Brücker Landstraße bis zum Ende fahren, rechts auf die Niemegker Straße, rechts auf die Brunnenstr., rechts auf das Mühlenhölzchen, links auf den Hof fahren. Angekommen! Mit der Bahn (60 min) von Berlin / Zoo: Regionalbahn zwischen Berlin und Dessau stündlich, vom Bahnhof Bad Belzig zum KKW sind es lockere 10 Minuten Fußweg in Richtung historischer Stadtkern. Bus: Busbahnhof Bad Belzig. Gegenüber ist der Friedhof und an der Gertraudenkapelle geht ein abschüssiger Weg über 2 kleinen Brücken direkt zum Mühlenhölzchen: 5 Minuten maximal.
Ereignisse | Konzert

Orchester der Komischen Oper Berlin

Der Messias - Musikdrama und geistliche Musik

Orchester der Komischen Oper Berlin
Chorsolisten der Komischen Oper Berlin
Penny Sofroniadou • Sopran
Susan Zarrabi • Mezzosopran
N.N. • Tenor
Philipp Meierhöfer • Bass
George Petrou • Leitung

Georg Friedrich Händel (1685 – 1759) • Der Messias Oratorium für 4 Solistinnen und Solisten, Chor und Orchester (1741)

Georg Friedrich Händel hat den Messias in weniger als drei Wochen komponiert. Die Uraufführung fand 1742 in Dublin statt und war ein fulminanter Erfolg. Händel führte in England nicht nur die Gattung des Oratoriums ein, mit dem Messias betrat er weiteres Neuland. Denn das Oratorium hat keine Handlung. Der Text beleuchtet Jesus Christus aus unterschiedlichen Perspektiven eher reflektierend, ohne ihn selbst sprechen zu lassen. Dementsprechend stehen neben den Chorsätzen d
Aufführungen | Oper

Melancholie des Widerstands

Marc-André Dalbavie

Uraufführung: 30.6.2024

Eine filmische Oper (2024) / Auftragswerk der Staatsoper Unter den Linden
Musik von Marc-André Dalbavie
Text von Guillaume Métayer in Zusammenarbeit mit David Marton nach dem Roman von László Krasznahorkai

In einer kleinen Stadt, irgendwo in Europa, irgendwo an der Peripherie. Die Zeit scheint stehengeblieben zu sein, der Alltag ist unberechenbar geworden, die Zukunft lässt wenig hoffen. Es ist eine Welt, die den Anschein hat, kurz vor der Apokalypse zu stehen. Dunkle Schatten einer nicht recht greifbaren Bedrohung haben sich über den Ort und seine Bewohner gelegt. Einige von ihnen aber suchen die Wirklichkeit hinter sich zu lassen: ein Musikprofessor mit seinem Sinn für reine, unverfälschte Tonstimmung, ein sonderbarer junger Mann mit seinem Interesse für d
Aufführungen | Schauspiel

Penthesilea: Ein Requiem / პენთესილეა. რეკვიემი

Nino Haratischwili / Übersetzung von Maia Panjikidze

Die Griechen vor den Mauern Trojas: der Kampf der Systeme ist zum Stellungskrieg geworden, als das Volk der Amazonen vor dem Heerlager erscheint. Die Amazonen sind stolze Kämpferinnen – an ihrer Spitze: die Königin Penthesilea auf der Suche nach dem einst glänzenden Helden Achill. Sie, die das nicht darf, liebt ihn. Und er, der das nicht sagen kann, liebt sie. Beide sind des Mordens müde. Aber der Krieg ist größer als jede Heldin und jeder Held. Und so entspinnt sich ein unerbittliches Spiel aus Liebe und Tod, während die Schlachtfelder ringsum zum Leben erwachen.

Die in Georgien geborene Schriftstellerin und Regisseurin Nino Haratischwili ist eine der wichtigsten literarischen Stimmen in Deutschland. Ihre Romane Das achte Leben (Für Brilka) (2014), Die Katze und der General (2018) und
Aufführungen | Schauspiel

Böhm

von Paulus Hochgatterer

Premiere: 21.6.2024

Dirigenten sind faszinierende Menschen: Musikalisch von höchster Sensibilität, gebieten sie als gottähnliche Alleinherrscher über riesige Klangkörper. Sie müssen sowohl Empfindsamkeit als auch Führungsstärke mitbringen und sind bisweilen tyrannische, selbstherrliche Despoten, deren Seelenregungen oder Fingerzeige eine Hundertschaft in Bewegung zu setzen vermögen. So wie Karl Böhm, einer der größten Dirigenten des 20. Jahrhunderts. Zwischen Geburt und Begräbnis liegen fast 87 Lebensjahre, die von einem tiefen Zwiespalt geprägt sind: Einerseits war Böhm ein großer Künstler, andererseits war er ein Mensch, der sich mit dem Nationalsozialismus gemein machte, um seine Karriere voranzutreiben.

Auf Fürsprache Hitlers wurde Böhm 1934 an die Semperoper in Dresden berufen,
Ereignisse | Schauspiel

Urfaust

Fragment von Johann Wolfgang von Goethe

Premiere: 27.6.2024

Über das Wesen menschlicher Höhenflüge und Abstürze. Open air

Goethes Fragment aus seiner Sturm- und Drang-Zeit beschreibt die menschliche Verführbarkeit, sich in Hybris zu verlieren, die Grenzen wissenschaftlich determinierten Handelns zu sprengen, moralische Grenzen zu missachten und die Folgen rücksichtslosen Handelns im Geltungswahn und ist damit sowohl Ausdruck der damaligen wie der heutigen Zeit. Stilistisch verankert in theatralen Mitteln eines Jahrmarktspektakels, des Puppen- und Maskenspiels und ergänzt durch akustische Live-Musik, stellt die Inszenierung dramatische und komödiantische Elemente einander gegenüber. Auf diese Weise wird Goethes ursprüngliches, urwüchsiges und noch rohes Szenenfragment auf zeitlose Modernität und inhaltliche Brisanz für ein
Aufführungen | Schauspiel

hildensaga. ein königinnendrama

Ferdinand Schmalz

Brünhild, Königin von Island, ist berühmt für ihre Schönheit und Stärke und gilt als unbesiegbare Herrscherin des nordischen Eismeeres. Ihr Vater, Wotan, verspricht aber ihre Hand demjenigen, der sie in einem Dreikampf besiegen kann, und so verlieren zahlreiche Freier ihr Leben. Doch dann tritt ein bekanntes Gesicht auf, dem Brünhild einst für einen kurzen Moment verfallen war, bevor sie ihn zurückwies: Siegfried, der berühmte Drachentöter und Besitzer des Nibelungenschatzes, kehrt mit einer neuen Aufgabe im Gefolge des Burgunderkönigs Gunther zurück. Sein Ziel ist es, Gunther zu helfen, Brünhild zu besiegen, damit er Gunthers Schwester Kriemhild heiraten kann. Durch eine List gelingt das scheinbar Unmögliche: Brünhild wird besiegt, und es kommt zu dem verabredeten Austausch von Frau gegen
Aufführungen | Musiktheater

Werckmeister Harmonien

Musiktheater-Performance von Thom Luz (2022)

Der Schweizer Theaterkünstler Thom Luz ist Grenzgänger zwischen Musik- und Sprechtheater, seine Protagonist:innen sind stets auf der Suche nach dem Weltgeheimnis und verheddern sich dabei in alltäglichen Problemen. Gemeinsam mit dem Musiker und Arrangeur Mathias Weibel hat Luz in den letzten Jahren eine Theatersprache entwickelt, die Stille, Bewegung, Text und Musik zu dichten, atmosphärischen Raumpartituren verbindet.

In »Werckmeister Harmonien« – ihrer ersten Arbeit an der Staatsoper Unter den Linden – setzen sie sich mit dem Berufsbild des Klavierstimmers auseinander. Dessen Arbeit ist unabdingbar für jeglichen Konzert- und Opernbetrieb, findet aber unter Ausschluss der Öffentlichkeit im Verborgenen statt. Das Streben nach einer perfekten Stimmung mündet dabei, wie so vieles im Leben
Aufführungen | Schauspiel

Penthesilea: Ein Requiem / პენთესილეა. რეკვიემი

Nino Haratischwili / Übersetzung von Maia Panjikidze

Die Griechen vor den Mauern Trojas: der Kampf der Systeme ist zum Stellungskrieg geworden, als das Volk der Amazonen vor dem Heerlager erscheint. Die Amazonen sind stolze Kämpferinnen – an ihrer Spitze: die Königin Penthesilea auf der Suche nach dem einst glänzenden Helden Achill. Sie, die das nicht darf, liebt ihn. Und er, der das nicht sagen kann, liebt sie. Beide sind des Mordens müde. Aber der Krieg ist größer als jede Heldin und jeder Held. Und so entspinnt sich ein unerbittliches Spiel aus Liebe und Tod, während die Schlachtfelder ringsum zum Leben erwachen.

Die in Georgien geborene Schriftstellerin und Regisseurin Nino Haratischwili ist eine der wichtigsten literarischen Stimmen in Deutschland. Ihre Romane Das achte Leben (Für Brilka) (2014), Die Katze und der General (2018) und
Ereignisse | Konzert

The Swingin’ Hermlins

The Music goes Round and Around

Die amerikanische Musik der 20er und 30er Jahre - authentisch in Sound, Look und Equipment!

Der Swing war die Musik der Großen Depression in den 30er Jahren. Verzweifelte Menschen hörten sie, weil sie Hoffnung gab. Und so haben Andrej Hermlin und seine Mitstreiter im März 2020 beschlossen weiter zu spielen, bis die Pandemie überwunden ist! Jeden Abend um Punkt 19 Uhr präsentierten „The Swingin’ Hermlins“ bis Mai 2022 live via Internet eine halbe Stunde lang authentischen Swing aus den 30er Jahren, in wechselnden kleinen Besetzungen, mit Freunden, mit Musikern, die Benny Goodman lieben, oder Basie, oder Miller, oder Lunceford.
Die Band spielt – bis auf den Gesang – unverstärkt, so wie damals üblich. Garderobe, Pulte, Mikrofone und Instrumente sind Originale oder deren perfekte Kopien. I
Aufführungen | Schauspiel

Bunbury. Ernst sein is everything!

von Oscar Wilde

Deutsch von Claudia Bossard

Um ihren gesellschaftlichen Verpflichtungen entfliehen und inkognito ihre geheimen Wünsche und Sehnsüchte – ihr wahres Ich? – ausleben zu können, führen die beiden Dandys Algernon und Jack ein Doppelleben. Algernon erfindet einen kränklichen Freund namens Bunbury, der regelmäßig auf dem Land besucht werden muss, während Jack vorgibt, sich um seinen leichtlebigen Bruder Ernst zu kümmern, um möglichst oft in die Stadt reisen zu können. Dort führt er als ebenjener Ernst ein ausschweifendes Leben, während er auf seinem Landsitz das moralisch unantastbare Vorbild für sein Mündel Cecily gibt. Diese wiederum hat es sich – ebenso wie Algernons Cousine Gwendolen, um die Jack bei seinen Besuchen in der Stadt wirbt – in den Kopf gesetzt, ausschließlich einen Mann namens
Aufführungen | Schauspiel

Der Schimmelreiter / Hauke Haiens Tod

nach der Novelle von Theodor Storm und dem Roman von Andrea Paluch und Robert Habeck

Was, wenn wir zu Archäolog:innen unserer eigenen Zeit werden könnten? Was wäre von uns geblieben – und wie würden wir die Fundstücke interpretieren? Würden die Autos für Sarkophage gehalten und die Parkhäuser für Friedhöfe?

Wienke Haien, Tochter von Hauke Haien, wird solch eine Archäologin. Sie sucht nach der Wahrheit über den Tod ihres Vaters, dem Schimmelreiter. In Theodor Storms gleichnamiger Novelle wird er zum umhergeisternden Wiedergänger, der mit seinem Schimmel von den Fluten des Meeres verschlungen wurde. 1888 erschienen, kollidieren bei Storm weitsichtig Mensch und Natur – ein Zerrbild des Schreckens menschlicher Selbstüberschätzung, die Pranke der Natur, die den Hochmut abstraft.

Andrea Paluch und Robert Habeck überschrieben 2001 in Hauke Haiens Tod die Novelle Theodor S
Aufführungen | Show

Falling | In Love

Eine glitzernde Grand Show zum Verlieben! FALLING | IN LOVE verspricht hinreißende Schönheit und eine Explosion der Farben – kuratiert vom Pariser Stardesigner Jean Paul GAULTIER. Eine glamouröse Grand Show mit der unbeschreiblichen Magie von Swarovski.

Who are You? You ist jung, voller Leidenschaft und Sehnsucht. Doch er passt in keine Schablonen. In den versteinerten Gesichtern um ihn herum findet er keine Liebe. Als er erneut zurückgewiesen wird, wünscht sich You, nur noch im Boden zu versinken.

Da zerbricht unter seinen Füßen der graue Asphalt der Zivilisation. Und You stürzt in eine andere Wirklichkeit.

Dort, im verborgenen Garten der Liebe sieht er, was er niemals zuvor gesehen hat. Ein wogendes Meer aus Farben und Schönheit in allen Facetten unserer Natur. Der ewige Menschh
Aufführungen | Schauspiel

Lear

Tragödie mit Musik

Premiere: 31.5.2024

Wir zeigen auf heiter-brutale Weise Shakespeares grandioses Doppelspiel vom alten König Lear mit seinen prächtigen Töchtern und dessen Freund Gloucester mit seinen stolzen Söhnen. Blind für die Wirklichkeit sind sie geworden dank ihrer Macht, die keinen Widerspruch verträgt. Das Phänomen der Bestätigungsfalle ist hochaktuell. Wenn einflussreiche Männer darin feststecken, kann das zu Kriegen, zumindest jedoch zur Vernichtung ganzer Familien führen. Wieder einmal ist es ein vermeintlich närrisches Geschöpf, das die Tragik der Hauptfigur und somit der ganzen Gesellschaft auf den Punkt bringt: "Du hättest nicht alt werden sollen, bevor du weise geworden wärst!"

Sechs Schauspieler*innen in 11 verschiedenen Rollen.

Regie: Brian Bell
Musik: Hans Petith
Übersetzung:
Aufführungen | Theater

Ick & Berlin

An diesem Abend dreht sich alles rund um die geliebte Hauptstadt. Wir bitten das Publikum um Vorschläge wie »Schönste U-Bahn-Station«, »Lieblingskiez«, »Berlin-Klischee« - und schon geht es los auf der Bühne des Ratibortheaters. Szenen, Songs und Geschichten werden im Moment entwickelt und der Zuschauer ist live dabei, wenn eine ganz andere Perspektive auf Berlin und seine Bewohner auf die Bühne gebracht wird. Komisch, absurd, berührend, spannend - und immer wieder anders!

Vorstellungsdauer ca. 2x50 Minuten zzgl einer 15minütigen Pause
Aufführungen | Schauspiel

Im Spiegelsaal

nach der Graphic Novel von Liv Strömquist
Eine Inszenierung des Jungen DT

Aus dem Schwedischen von Katharina Erben
In einer Fassung von Katharina Bill und Christiane Lehmann

“Sich ständig selbst zu fotografieren, entspringt dem Wunsch, die Zeit zum Stillstand zu bringen. […] Es ist eine Art Protest gegen die eigene Bedeutungslosigkeit, die eigene Sterblichkeit.“ (Liv Strömquist)

Wer oder was ist eigentlich schön? Welche Bedeutung hat Schönheit für unser Leben? Warum verwenden wir so viel Kraft, Zeit und Geld, um uns Idealen anzunähern? Und auf welch tragische Art hängen die Frage nach Schönheit und Ehe, Erfolg und Vergänglichkeit zusammen?

Auf Instagram betrachten wir rund um die Uhr uns selbst und andere. Wir kommunizieren durch diese Bilder und kommen so unweigerlich an eine der existentiellsten Fragen: Bin ich liebenswert? Denn Schönheit ist eine Re
Aufführungen | Oper

La fanciulla del West

Giacomo Puccini

Oper in drei Akten (1910)
Musik von Giacomo Puccini
Text von Guelfo Civinini und Carlo Zangarini nach David Belasco

Kalifornien, zu Hochzeiten des Goldrauschs: Der Sehnsuchtsort stellt sich als unerbittliche Einöde heraus, in der das Gesetz des Stärkeren gilt. Als Ort friedlichen Miteinanders fungiert allein die Bar von Minnie, die von allen Goldsuchern verehrt und vom raubeinigen Sheriff Rance leidenschaftlich begehrt wird. Als sich Minnie jedoch in einen Fremden verliebt, der als der lang gesuchte Bandit Johnson entlarvt wird, wird die ohnehin schon fragile Ordnung auf den Kopf gestellt.

Eigentlich gehören Giacomo Puccinis Werke, allen voran seine Trias aus »La Bohème«, »Tosca« und »Madama Butterfly«, zu den meistgespielten Opern. Die 1910 an der New Yorker Metropolitan Opera ur
Aufführungen | Schauspiel

Sophie Rois fährt gegen die Wand im Deutschen Theater

nach dem Roman Die Wand von Marlen Haushofer
Bühnenfassung von Clemens Maria Schönborn

"Ich kann mir erlauben, die Wahrheit zu schreiben; alle, denen zuliebe ich mein Leben lang gelogen habe, sind tot."

Die Katastrophe kommt, weil wir sie träumen. Und wir träumen sie, weil wir sie fürchten und uns nach ihr sehnen. Wenn die Katastrophe eintritt, hören die peinigenden Phantasien auf. "Dass man weder empfinden noch denken darf, sondern handeln muss, ist die beste Therapie, wenn der Mensch an den Produkten des eigenen Vorstellungsvermögens irre wird." (Wolfgang Pohrt)

Regie / Bühne: Clemens Maria Schönborn
Kostüme: Tabea Braun
Musik: Max Knoth
Licht: Cornelia Gloth
Dramaturgie: Bernd Isele
Aufführungen | Komödie

Schwimm langsam - jetzt erst recht!

Eine "Gutes Wedding, Schlechtes Wedding" - Komödie

Glühende Dachgeschosswohnungen, schmelzender Asphalt, klebende Oberarme in der S-Bahn: Endlich wieder Sommer in Berlin. Strandbadbesitzer und Nichtschwimmer Kalle Witzkowski erwartet einen Ansturm auf das Strandbad Plötzensee. Das Weddinger Urgestein mit sympathischem Sprachfehler sorgt mit seiner „Lake Watch“ für Recht und Ordnung am Ufer. Auch Kalles Sohn, der etwas einfach gestrickte Mädchenschwarm Ricky, die schöne Influencerin Lissi und der genderfluide Bücherwurm Moni, können es kaum erwarten, den Hitzesommer am See zu verbringen.

Doch mit großem Entsetzen stellen alle eines Morgens fest: Das Wasser ist weg! Der Plötzensee liegt trocken. Wie ist das geschehen? Hat der Klimawandel endgültig den Wedding erreicht? Was hat es mit der geheimnisvollen Sage vom Plötzensee auf sich? Und
Aufführungen | Schauspiel

Lear

Tragödie mit Musik

Premiere: 31.5.2024

Wir zeigen auf heiter-brutale Weise Shakespeares grandioses Doppelspiel vom alten König Lear mit seinen prächtigen Töchtern und dessen Freund Gloucester mit seinen stolzen Söhnen. Blind für die Wirklichkeit sind sie geworden dank ihrer Macht, die keinen Widerspruch verträgt. Das Phänomen der Bestätigungsfalle ist hochaktuell. Wenn einflussreiche Männer darin feststecken, kann das zu Kriegen, zumindest jedoch zur Vernichtung ganzer Familien führen. Wieder einmal ist es ein vermeintlich närrisches Geschöpf, das die Tragik der Hauptfigur und somit der ganzen Gesellschaft auf den Punkt bringt: "Du hättest nicht alt werden sollen, bevor du weise geworden wärst!"

Sechs Schauspieler*innen in 11 verschiedenen Rollen.

Regie: Brian Bell
Musik: Hans Petith
Übersetzung:
Aufführungen | Schauspiel

Prima Facie

von Suzie Miller

Trotz Bestnoten, Einser-Abi und ausgezeichnetem Bachelor-Abschluss: Zwei Drittel aller Studierenden der Top Law School werden ihr Studium nicht abschließen. Von denen, die es schaffen, wird nur die Hälfte als Jurist:in arbeiten. Und nur fünf davon als Anwält:in. Aber Tessa hat es geschafft. Aus dem Arbeiterkind, das sich seinen Platz hart erkämpft, wird eine erfolgreiche Strafverteidigerin, die mit Stolz ihre Rosshaarperücke trägt. Wie alle Strafrechtsanwälte glaubt Tessa an das Gesetz, an das System und an die Unschuldsvermutung, die für sie keine Floskel ist, sondern das Fundament einer zivilisierten Gesellschaft. Deshalb verteidigt auch sie die Angeklagten, sucht nach Lücken in der Anklage und prüft akribisch die Aussagen von Opfern und Zeugen. Und Tessa ist eine der Besten in ihrem Job
Aufführungen | Theater

Ick & Berlin

An diesem Abend dreht sich alles rund um die geliebte Hauptstadt. Wir bitten das Publikum um Vorschläge wie »Schönste U-Bahn-Station«, »Lieblingskiez«, »Berlin-Klischee« - und schon geht es los auf der Bühne des Ratibortheaters. Szenen, Songs und Geschichten werden im Moment entwickelt und der Zuschauer ist live dabei, wenn eine ganz andere Perspektive auf Berlin und seine Bewohner auf die Bühne gebracht wird. Komisch, absurd, berührend, spannend - und immer wieder anders!

Vorstellungsdauer ca. 2x50 Minuten zzgl einer 15minütigen Pause
Aufführungen | Oper

Melancholie des Widerstands

Marc-André Dalbavie

Uraufführung: 30.6.2024

Eine filmische Oper (2024) / Auftragswerk der Staatsoper Unter den Linden
Musik von Marc-André Dalbavie
Text von Guillaume Métayer in Zusammenarbeit mit David Marton nach dem Roman von László Krasznahorkai

In einer kleinen Stadt, irgendwo in Europa, irgendwo an der Peripherie. Die Zeit scheint stehengeblieben zu sein, der Alltag ist unberechenbar geworden, die Zukunft lässt wenig hoffen. Es ist eine Welt, die den Anschein hat, kurz vor der Apokalypse zu stehen. Dunkle Schatten einer nicht recht greifbaren Bedrohung haben sich über den Ort und seine Bewohner gelegt. Einige von ihnen aber suchen die Wirklichkeit hinter sich zu lassen: ein Musikprofessor mit seinem Sinn für reine, unverfälschte Tonstimmung, ein sonderbarer junger Mann mit seinem Interesse für d
Aufführungen | Show

Falling | In Love

Eine glitzernde Grand Show zum Verlieben! FALLING | IN LOVE verspricht hinreißende Schönheit und eine Explosion der Farben – kuratiert vom Pariser Stardesigner Jean Paul GAULTIER. Eine glamouröse Grand Show mit der unbeschreiblichen Magie von Swarovski.

Who are You? You ist jung, voller Leidenschaft und Sehnsucht. Doch er passt in keine Schablonen. In den versteinerten Gesichtern um ihn herum findet er keine Liebe. Als er erneut zurückgewiesen wird, wünscht sich You, nur noch im Boden zu versinken.

Da zerbricht unter seinen Füßen der graue Asphalt der Zivilisation. Und You stürzt in eine andere Wirklichkeit.

Dort, im verborgenen Garten der Liebe sieht er, was er niemals zuvor gesehen hat. Ein wogendes Meer aus Farben und Schönheit in allen Facetten unserer Natur. Der ewige Menschh
Ereignisse | Schauspiel

Maria Stuart

von Friedrich Schiller

Schillers Königinnen-Drama in kleiner Besetzung. Open Air.

„Ihr Leben ist mein Tod, ihr Tod mein Leben.“

Die schottische Königin Maria Stuart ist seit 19 Jahren in England gefangen. Noch im Kerker ist sie eine ständige Bedrohung für die englische Königin Elisabeth; das britische Volk fordert Marias Kopf, um nach Jahrzehnten von religiösen und politischen Spannungen endlich Ruhe zu haben. Elisabeth ist zerrissen – eine Königin hinrichten zu lassen wirkt wie ein Menetekel für sie selbst, kann doch der Wind der Volksgunst jederzeit drehen. Religiöser Wahn und politisches Kalkül liegen in „Maria Stuart“ nicht nur nah beieinander, sondern sind auch mit erotischem und persönlichem Konflikt untrennbar verbunden. Der Kampf zwischen Politik und Moral spitzt sich in einem persönlichen Konflikt
Aufführungen | Kabarett

Michael Ranz: Wenn ja, dann nein, ansonsten nicht

Gastspiel

Als Kind aß er Nudeln, später hieß es Pasta und heutzutage sind es nur noch Kohlenhydrate. Früher hieß es "Blumenladen", heute "Vegane Fleischerei".

Und ja, es gibt Weine, die mit der Zeit besser werden, aber eben auch Zeiten, die mit Wein besser werden.
Also Prost! MICHAEL RANZ wandelt in seinem 4. Soloprogramm auf den Spuren unserer Ahnen.

2.000 Jahre in zwei Stunden!
Aber Vorsicht, dieser Abend erreicht Stellen im Gehirn, da kommt der Fernseher gar nicht hin.

ca. 2 Stunden

27 €
Aufführungen | Komödie

Schwimm langsam - jetzt erst recht!

Eine "Gutes Wedding, Schlechtes Wedding" - Komödie

Glühende Dachgeschosswohnungen, schmelzender Asphalt, klebende Oberarme in der S-Bahn: Endlich wieder Sommer in Berlin. Strandbadbesitzer und Nichtschwimmer Kalle Witzkowski erwartet einen Ansturm auf das Strandbad Plötzensee. Das Weddinger Urgestein mit sympathischem Sprachfehler sorgt mit seiner „Lake Watch“ für Recht und Ordnung am Ufer. Auch Kalles Sohn, der etwas einfach gestrickte Mädchenschwarm Ricky, die schöne Influencerin Lissi und der genderfluide Bücherwurm Moni, können es kaum erwarten, den Hitzesommer am See zu verbringen.

Doch mit großem Entsetzen stellen alle eines Morgens fest: Das Wasser ist weg! Der Plötzensee liegt trocken. Wie ist das geschehen? Hat der Klimawandel endgültig den Wedding erreicht? Was hat es mit der geheimnisvollen Sage vom Plötzensee auf sich? Und
Aufführungen | Schauspiel

Die Gehaltserhöhung

von Georges Perec
Aus dem Französischen von Eugen Helmlé

In Georges Perecs Stück nimmt sich ein namenloser Angestellter vor, einen besseren Lohn zu verhandeln. Doch trotz anfänglicher Entschlossenheit arbeitet er sich äußerst umständlich zu seinem Ziel vor: In unzähligen Variationen wird der Weg zum Büro des Chefs durchgespielt, werden wie in einer komplexen mathematischen Aufgabe alle Eventualitäten abgewogen, die entlang der Firmenflure das Vorhaben durchkreuzen könnten. Ist der Abteilungsleiter überhaupt in seinem Büro? Hat er Zeit? Ja? Nein? Was dann? Ist die Stimmung günstig? Hat er familiäre Sorgen? Nimmt die Sekretärin das Anliegen entgegen?

In einem schier unendlichen Anlaufversuch werden in Die Gehaltserhöhung auf aberwitzige Weise alle erdenklichen Hürden durchexerziert, die in einem starren Personal- und Hierarchiegefüge den Zugang
Aufführungen | Schauspiel

Lear

Tragödie mit Musik

Premiere: 31.5.2024

Wir zeigen auf heiter-brutale Weise Shakespeares grandioses Doppelspiel vom alten König Lear mit seinen prächtigen Töchtern und dessen Freund Gloucester mit seinen stolzen Söhnen. Blind für die Wirklichkeit sind sie geworden dank ihrer Macht, die keinen Widerspruch verträgt. Das Phänomen der Bestätigungsfalle ist hochaktuell. Wenn einflussreiche Männer darin feststecken, kann das zu Kriegen, zumindest jedoch zur Vernichtung ganzer Familien führen. Wieder einmal ist es ein vermeintlich närrisches Geschöpf, das die Tragik der Hauptfigur und somit der ganzen Gesellschaft auf den Punkt bringt: "Du hättest nicht alt werden sollen, bevor du weise geworden wärst!"

Sechs Schauspieler*innen in 11 verschiedenen Rollen.

Regie: Brian Bell
Musik: Hans Petith
Übersetzung:
Aufführungen | Theater

Sommertheater: Wen Ihr wollt

im Luftschloss auf dem Tempelhofer Feld

Auch in diesem Jahr spielen wir wieder Sommertheater im Luftschloss auf dem Tempelhofer Feld. Verschiedene Charaktere entstehen spontan auf der Bühne und stellen sich dem Publikum. Komisch, musikalisch und berührend. Wer hat das Zeug zur Hauptfigur? Wählt WEN IHR WOLLT - Ihr entscheidet! Während die Sonne langsam untergeht, nimmt die Geschichte ihren Lauf… mit Liebe, Lust und Leidenschaft. Und wenn es ansonsten nichts mit Shakespeare zu tun hat: Ein improvisierter Theaterabend wie ein Sommernachtsraum!

Es spielen:
Leon Düvel
Robert Munzinger
Konstanze Kromer
Musik: Norbert Riechmann

2x45Min zzgl Pause
Aufführungen | Musiktheater

Werckmeister Harmonien

Musiktheater-Performance von Thom Luz (2022)

Der Schweizer Theaterkünstler Thom Luz ist Grenzgänger zwischen Musik- und Sprechtheater, seine Protagonist:innen sind stets auf der Suche nach dem Weltgeheimnis und verheddern sich dabei in alltäglichen Problemen. Gemeinsam mit dem Musiker und Arrangeur Mathias Weibel hat Luz in den letzten Jahren eine Theatersprache entwickelt, die Stille, Bewegung, Text und Musik zu dichten, atmosphärischen Raumpartituren verbindet.

In »Werckmeister Harmonien« – ihrer ersten Arbeit an der Staatsoper Unter den Linden – setzen sie sich mit dem Berufsbild des Klavierstimmers auseinander. Dessen Arbeit ist unabdingbar für jeglichen Konzert- und Opernbetrieb, findet aber unter Ausschluss der Öffentlichkeit im Verborgenen statt. Das Streben nach einer perfekten Stimmung mündet dabei, wie so vieles im Leben
Aufführungen | Schauspiel

Einfach das Ende der Welt

nach Jean-Luc Lagarce

auf Grundlage einer Übersetzung von Uli Menke

Nach zwölf Jahren kehrt ein junger Mann zu seiner Familie zurück. In dieser Zeit hat er nicht von sich hören lassen, während er sich erfolgreich als schwuler Künstler in der Großstadt etablierte und sich in Herz und Kopf immer weiter von der Familie in der Kleinstadt entfernte. Ob Begegnung noch möglich ist? Ob Jahre der Kontaktlosigkeit das Urteil übereinander mildern oder verhärten? Ob die gemeinsam verbrachten Jahre schwerer wiegen als die Jahre der Entfernung voneinander? Gemeinsam mit seinem Ensemble begibt sich Regisseur Christopher Rüping mitten hinein in das Drama Familie.

Die Inszenierung Einfach das Ende der Welt ist eine Übernahme vom Schauspielhaus Zürich und wurde vielfach ausgezeichnet: mit der Einladung zum 58. Berliner T
Konzerte | Konzert

Konzerthausorchester Berlin, Juraj Valčuha

Konzerthausorchester Berlin
Juraj Valčuha, Dirigent
Iveta Apkalna, Orgel

Jean Sibelius: „Die Okeaniden“ - Tondichtung op. 73
Bernd Richard Deutsch: „Okeanos“ - Konzert für Orgel und Orchester
Dmitri Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 1 f-Moll op. 10

Zu Saisonschluss nehmen wir Kurs auf die Weltmeere: Den Töchtern des griechischen Meeresgottes Okeanos und der Tethys widmete Jean Sibelius 1914 seine „Okeaniden“. Danach, zum Finale ihrer dritten und letzten Saison als Organistin in Residence, spielt Iveta Apkalna mit dem Konzerthausorchester unter Juraj Valčuha ein Werk, das die „Idee von immenser (und manchmal auch abgründiger) Größe und Weite“ der Orgel und des Ozeans verbindet: Bernd Richard Deutsch Orgelkonzert „Okéanos“, dessen Titel zugleich Ozean und Weltursprung bed
Aufführungen | Ballett

Giselle

Liebe und Verrat – das sind die großen Themen von Giselle, bis heute eines der Meisterwerke des Romantischen Ballettrepertoires. Das Bauernmädchen Giselle liebt nicht nur das Tanzen, sondern auch den adligen Albrecht, der ihr seine Herkunft verschweigt. Der junge Mann umwirbt sie, obwohl er bereits einer anderen versprochen ist. Als Giselle die Wahrheit erfährt, verliert sie den Verstand und stirbt an gebrochenem Herzen. Nach ihrem Tod wird sie in die Gemeinschaft der Wilis aufgenommen, Elfenwesen, die wie Giselle noch vor ihrer Hochzeit als Bräute gestorben sind. Gemeinsam mit ihren Gefährtinnen ist Giselle dazu verdammt, die Männer in der Nacht zum Tanzen zu verführen bis diese vor Erschöpfung sterben. Darüber wacht Myrtha, die Königin der Wilis. Auch Albrecht kommt in den Wald, um Gisel
Aufführungen | Schauspiel

Pygmalion

von George Bernard Shaw in einer Bearbeitung von Bastian Kraft

Eliza Doolittle steht ganz unten in der gesellschaftlichen Rangordnung: Ohne Geld und Bildung, dafür mit aller Schlagfertigkeit des rauen Straßenjargons, kämpft sie sich durch, indem sie Blumen an Passant:innen verkauft. Dann jedoch trifft sie auf den Sprachwissenschaftler Henry Higgins. Eliza sieht in dem Professor ihre Chance auf den gesellschaftlichen Aufstieg und bittet um Sprechunterricht. Nach anfänglichem Zögern lässt sich Higgins darauf ein, vielmehr noch wittert er die Möglichkeit eines Sprach- und Gesellschaftsexperiments. Er und sein Kollege Pickering gehen eine Wette ein: Higgins will mit seiner Expertise Eliza innerhalb weniger Monate in die gehobene Gesellschaft der englischen Upper-Class einführen.

George Bernard Shaw schrieb sein ironisch-satirisches Werk – basierend au
Aufführungen | Kabarett

Da steht ein Scholz auf'm Flur

Best of Sommerkabarett

Mit Andreas Zieger und Lutz Andres

Na? Auch untersommert? Kommen Sie!
Unser Hofgarten ist vollklimatisiert, je nach Wetterlage.
Der Potsdamer Musiker LUTZ ANDRES und ANDREAS ZIEGER vom Potsdamer Kabarett haben dem Sommer ein like gegeben und hoffen auf ein tolles Match mit Ihnen.
Neues und Bewährtes, Satire und Comedy - ein Programm, bunt wie eine feucht fröhliche Sommerwiese.
Und das Beste, nach dem Programm haben wir alle gefühlt eine Bikinifigur, egal, Frau oder Mann. Also Sommer, wir wären dann soweit!
Aufführungen | Show

Falling | In Love

Eine glitzernde Grand Show zum Verlieben! FALLING | IN LOVE verspricht hinreißende Schönheit und eine Explosion der Farben – kuratiert vom Pariser Stardesigner Jean Paul GAULTIER. Eine glamouröse Grand Show mit der unbeschreiblichen Magie von Swarovski.

Who are You? You ist jung, voller Leidenschaft und Sehnsucht. Doch er passt in keine Schablonen. In den versteinerten Gesichtern um ihn herum findet er keine Liebe. Als er erneut zurückgewiesen wird, wünscht sich You, nur noch im Boden zu versinken.

Da zerbricht unter seinen Füßen der graue Asphalt der Zivilisation. Und You stürzt in eine andere Wirklichkeit.

Dort, im verborgenen Garten der Liebe sieht er, was er niemals zuvor gesehen hat. Ein wogendes Meer aus Farben und Schönheit in allen Facetten unserer Natur. Der ewige Menschh
Ereignisse | Schauspiel

Maria Stuart

von Friedrich Schiller

Schillers Königinnen-Drama in kleiner Besetzung. Open Air.

„Ihr Leben ist mein Tod, ihr Tod mein Leben.“

Die schottische Königin Maria Stuart ist seit 19 Jahren in England gefangen. Noch im Kerker ist sie eine ständige Bedrohung für die englische Königin Elisabeth; das britische Volk fordert Marias Kopf, um nach Jahrzehnten von religiösen und politischen Spannungen endlich Ruhe zu haben. Elisabeth ist zerrissen – eine Königin hinrichten zu lassen wirkt wie ein Menetekel für sie selbst, kann doch der Wind der Volksgunst jederzeit drehen. Religiöser Wahn und politisches Kalkül liegen in „Maria Stuart“ nicht nur nah beieinander, sondern sind auch mit erotischem und persönlichem Konflikt untrennbar verbunden. Der Kampf zwischen Politik und Moral spitzt sich in einem persönlichen Konflikt
Aufführungen | Schauspiel

Lear

Tragödie mit Musik

Premiere: 31.5.2024

Wir zeigen auf heiter-brutale Weise Shakespeares grandioses Doppelspiel vom alten König Lear mit seinen prächtigen Töchtern und dessen Freund Gloucester mit seinen stolzen Söhnen. Blind für die Wirklichkeit sind sie geworden dank ihrer Macht, die keinen Widerspruch verträgt. Das Phänomen der Bestätigungsfalle ist hochaktuell. Wenn einflussreiche Männer darin feststecken, kann das zu Kriegen, zumindest jedoch zur Vernichtung ganzer Familien führen. Wieder einmal ist es ein vermeintlich närrisches Geschöpf, das die Tragik der Hauptfigur und somit der ganzen Gesellschaft auf den Punkt bringt: "Du hättest nicht alt werden sollen, bevor du weise geworden wärst!"

Sechs Schauspieler*innen in 11 verschiedenen Rollen.

Regie: Brian Bell
Musik: Hans Petith
Übersetzung:
Aufführungen | Musiktheater

Mes­se­schla­ger Gi­sela

Gerd Natschinski

90–60–90? – Ich glaub, es hakt!

Im Modeatelier VEB Berliner Schick herrscht Betriebsleiter Herr Kuckuck, ehemaliger Buchhalter, der in seinem Betrieb massenhaft Waren produzieren lässt, die kein Mensch tragen kann. Wichtigstes Ziel: Erfolg bei der bevorstehenden Modemesse in Leipzig! Neben ihm und seiner Chefsekretärin gibt es da aber auch noch Gisela, Mitarbeiterin mit Bodenhaftung, auf die auch der Zeitungsfritze Fred Funke ein Auge geworfen hat. Zum heißbegehrten Messeschlager in Leipzig wird schließlich nicht der Entwurf aus der Chefetage, sondern der von Gisela – Mode für und nicht gegen die Frau!

Gerd Natschinski komponierte sein erstes Musiktheaterwerk für das Berliner Metropoltheater »modern und experimentierfreudig, aber den Erfahrungen bester Tradition verbunden«. Die schmi
Aufführungen | Komödie

Schwimm langsam - jetzt erst recht!

Eine "Gutes Wedding, Schlechtes Wedding" - Komödie

Glühende Dachgeschosswohnungen, schmelzender Asphalt, klebende Oberarme in der S-Bahn: Endlich wieder Sommer in Berlin. Strandbadbesitzer und Nichtschwimmer Kalle Witzkowski erwartet einen Ansturm auf das Strandbad Plötzensee. Das Weddinger Urgestein mit sympathischem Sprachfehler sorgt mit seiner „Lake Watch“ für Recht und Ordnung am Ufer. Auch Kalles Sohn, der etwas einfach gestrickte Mädchenschwarm Ricky, die schöne Influencerin Lissi und der genderfluide Bücherwurm Moni, können es kaum erwarten, den Hitzesommer am See zu verbringen.

Doch mit großem Entsetzen stellen alle eines Morgens fest: Das Wasser ist weg! Der Plötzensee liegt trocken. Wie ist das geschehen? Hat der Klimawandel endgültig den Wedding erreicht? Was hat es mit der geheimnisvollen Sage vom Plötzensee auf sich? Und
Aufführungen | Theater

4 Wände

4 Wände = 1 Raum. Und um Räume geht es in dieser Show: In welchen Raum wollten Sie immer schon mal hinein? Welcher Raum hat für Sie Kindheitserinnerungen? In welchem Raum möchten Sie nicht gerne alleine sein? Fragen wie diese inspirieren das Publikum zur Auswahl der Räume. Diese Räume inspirieren dann die Schauspieler zu improvisierten Situationen, Charakteren und Geschichten. Eine davon entwickelt sich schließlich zu einem kleinen, intensiven Kammerspiel, bei der ohne weitere Zeit- und Raumwechsel eine Beziehung entsteht, sich zuspitzt, sich verändert - pures, improvisiertes Theater!

Vorstellungsdauer ca. 2x50 Minuten zzgl einer 15minütigen Pause
Konzerte | Konzert

Flieg, Gedanke - Fern, ganz fern ...

"Tristia", eine besondere Choroper

Berliner Cappella
Instrumentalensemble
Slavic Voices, Chor
Leitung: Sergi Gili Solé

Philippe Hersant "Tristia"

Die 2016 uraufgeführte Choroper Tristia (»Klagelieder«) thematisiert die Lage politischer Gefangener - ein Thema, das auch heute von großer Relevanz ist: Im Einsatz für Demokratie und Menschenrechte riskieren weltweit tausende Menschen ihre Freiheit, viele sogar ihr Leben.

Mit einer fabelhaften Klangpalette vertont Philippe Hersant die Texte von Insassen des französischen Staatsgefängnisses Clairvaux sowie von Häftlingen des sowjetischen Gulag-Systems.

Begleitet von außergewöhnlichen Soloinstrumenten vereinigen sich die vielfältigen Stimmen der Gefangenen vor der kahlen Kulisse der Parochialkirche zu einem Gefangenenchor, der seine Gedanken jenseits der Mauern sei
Familie+Kinder | Kinderprogramm

Hieroglyphen - Schreiben wie die Alten Ägypter

Die Hieroglyphen der Ägypter gehören zu den ältesten Schriften der Welt. Im Workshop erfahrt ihr Spannendes über die altägyptischen Zeichen und lernt einige von ihnen zu lesen. Im Werkraum könnt ihr dann auf echtem Papyrus euren Namen in Hieroglyphen schreiben.

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 10 € pro Familie (2 Personen), 15 € pro Familie (ab 3 Personen)

11:00 Uhr - 13:00 Uhr
Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.
 
Konzerte | Kirchenmusik

NoonSong

NoonSong zum Mitsingen

Erstmals sind erfahrene Chorsängerinnen und Chorsänger eingeladen, zusammen mit sirventes berlin im NoonSong zu singen. Um 10.00 ist Probe, um 12.00 erklingt der vielstimmige Jubel. Umrahmt werden die gemeinsam gesungen Werke von Mendelssohn und Mozart durch sphärische Klänge aus unserer Zeit.

Preces: Kenneth Leighton (1929-1988): Preces & Responses
Tagespsalm: 117 Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791): Laudate Dominum KV 339
Wochenpsalm: 100 Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847): Jauchzet dem Herrn, alle Welt
Canticum: Ēriks Ešenvalds (1977-): Magnificat
Choral: Giovanni Giacomo Gastoldi (ca.1550-1622): In dir ist Freude

sirventes berlin, Leitung: Stefan Schuck

Homepage: https://noonsong.de
Livestream: https://www.youtube.com/user/sirventesberlin/live
Eintritt frei, Spendenmöglichkeit: https://noonsong.de/kontakt/#anker-unterstuetzen-sie-uns

Veranstalter

NoonSong e.V.
Familie+Kinder | Familienprogramm

Copy Monster

Workshop / Familien

Der Teufel steckt im Detail! Hieronymus Bosch war der Maler der Monster und Dämonen. Seine Gemälde wurden oft kopiert, beispielsweise von Lucas Cranach. Inspiriert von den Bildern erzeugst du eigene Monster. Zum Einsatz kommen verschiedene Reproduktionstechniken wie Abklatsch mit Tusche und Plastikfolie, Kohlepapier und verfremdende Kopien.

14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 10 € pro Familie (2 Personen), 15 € pro Familie (ab 3 Personen)
Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Online-Buchung erforderlich.
Aufführungen | Musiktheater

Werckmeister Harmonien

Musiktheater-Performance von Thom Luz (2022)

Der Schweizer Theaterkünstler Thom Luz ist Grenzgänger zwischen Musik- und Sprechtheater, seine Protagonist:innen sind stets auf der Suche nach dem Weltgeheimnis und verheddern sich dabei in alltäglichen Problemen. Gemeinsam mit dem Musiker und Arrangeur Mathias Weibel hat Luz in den letzten Jahren eine Theatersprache entwickelt, die Stille, Bewegung, Text und Musik zu dichten, atmosphärischen Raumpartituren verbindet.

In »Werckmeister Harmonien« – ihrer ersten Arbeit an der Staatsoper Unter den Linden – setzen sie sich mit dem Berufsbild des Klavierstimmers auseinander. Dessen Arbeit ist unabdingbar für jeglichen Konzert- und Opernbetrieb, findet aber unter Ausschluss der Öffentlichkeit im Verborgenen statt. Das Streben nach einer perfekten Stimmung mündet dabei, wie so vieles im Leben
Ereignisse | Konzert

Ensemble nu:n

Atemlose Stille und entspanntes Lauschen

Ensemble nu:n
Cora Schmeiser • Gesang / Rezitation
Falk Zenker • Gitarre / Live Elektronik / Klänge
Gert Anklam • Saxophone
featuring Daniel Hoffmann • Trompete / Flügelhorn

Klänge der Mystik • mittelalterliche Musik im neuen Gewand

Das Ensemble nu:n hat sich in die Musik und die Gedankenwelt des Mittelalters wie die der Hildegard von Bingen oder eines Meister Eckhart vertieft. Nicht um die Alte Musik notengetreu wiederzugeben, sondern um dieser uns entfernten musikalischen Welt eine zeitgemäße und neue Form zu verleihen. So kreieren sie aus mittelalterlicher Musik und Texten, aus den vokalen Improvisationen Cora Schmeisers und den kraftvollen Saxophon-Improvisationen Gert Anklams ein atmosphärisches Geflecht, das in ein vom Gitarristen Falk Zenker geformtes, sphärisches Klanguni
Aufführungen | Show

Falling | In Love

Eine glitzernde Grand Show zum Verlieben! FALLING | IN LOVE verspricht hinreißende Schönheit und eine Explosion der Farben – kuratiert vom Pariser Stardesigner Jean Paul GAULTIER. Eine glamouröse Grand Show mit der unbeschreiblichen Magie von Swarovski.

Who are You? You ist jung, voller Leidenschaft und Sehnsucht. Doch er passt in keine Schablonen. In den versteinerten Gesichtern um ihn herum findet er keine Liebe. Als er erneut zurückgewiesen wird, wünscht sich You, nur noch im Boden zu versinken.

Da zerbricht unter seinen Füßen der graue Asphalt der Zivilisation. Und You stürzt in eine andere Wirklichkeit.

Dort, im verborgenen Garten der Liebe sieht er, was er niemals zuvor gesehen hat. Ein wogendes Meer aus Farben und Schönheit in allen Facetten unserer Natur. Der ewige Menschh
Aufführungen | Schauspiel

Einfach das Ende der Welt

nach Jean-Luc Lagarce

auf Grundlage einer Übersetzung von Uli Menke

Nach zwölf Jahren kehrt ein junger Mann zu seiner Familie zurück. In dieser Zeit hat er nicht von sich hören lassen, während er sich erfolgreich als schwuler Künstler in der Großstadt etablierte und sich in Herz und Kopf immer weiter von der Familie in der Kleinstadt entfernte. Ob Begegnung noch möglich ist? Ob Jahre der Kontaktlosigkeit das Urteil übereinander mildern oder verhärten? Ob die gemeinsam verbrachten Jahre schwerer wiegen als die Jahre der Entfernung voneinander? Gemeinsam mit seinem Ensemble begibt sich Regisseur Christopher Rüping mitten hinein in das Drama Familie.

Die Inszenierung Einfach das Ende der Welt ist eine Übernahme vom Schauspielhaus Zürich und wurde vielfach ausgezeichnet: mit der Einladung zum 58. Berliner T
Aufführungen | Schauspiel

Endspiel

von Samuel Beckett

Deutsche Übertragung von Elmar Tophoven

Schon zu Beginn verkündet Clov mit tonloser Stimme dem blinden und bewegungsunfähigen Hamm: „...Ende, es ist zu Ende, es geht zu Ende, es geht vielleicht zu Ende.“ Trotzdem machen beide weiter und spielen nach genau festgelegten Regeln ihr ritualisiertes Spiel. Konkrete Erinnerungen an Vergangenes mischen sich mit aktuellen Sticheleien der in Hass und Liebe verbundenen Figuren. Sie sind gefangen in einer mythischen Ordnung, aus der es für sie kein Entrinnen gibt.
Wie also Endspiele spielen, wenn alles schon zu Ende ist? In dem 1956 geschriebenen Stück demonstriert Beckett, umgeben vom optimistischen Geist des Wiederaufbaus, die Manipulierbarkeit des geschichtlichen Diskurses, dessen unüberbrückbare Differenz zur realen Geschichte. Die Welt außer
Aufführungen | Oper

Turandot

Giacomo Puccini

Dramma lirico in drei Akten (1926)
Musik von Giacomo Puccini
Text von Giuseppe Adami und Renato Simoni nach Carlo Gozzi

Prinzessin Turandot will niemandem gehören. Dafür ist sie bereit, alles zu geben. Bisher ging die Strategie auf, um sich lästige Verehrer vom Hals zu schaffen: Jeder, der sie heiraten will, muss drei Rätsel lösen. Wer das nicht schafft, bezahlt mit dem Leben. Hunderte versuchen ihr Glück und fallen der grausamen Gewaltherrschaft Turandots zum Opfer. Doch dann taucht ein Mann auf, der die Rätsel lösen kann ...

Giacomo Puccinis letzte Oper »Turandot« blieb unvollendet. Der Komponist fand bis zu seinem Tod keine Wendung für die finale Liebesszene, die ihn überzeugte. Erst nachdem sein Freund, der italienische Komponist Franco Alfano, das Finale, das heute weltweit z
Aufführungen | Show

Falling | In Love

Eine glitzernde Grand Show zum Verlieben! FALLING | IN LOVE verspricht hinreißende Schönheit und eine Explosion der Farben – kuratiert vom Pariser Stardesigner Jean Paul GAULTIER. Eine glamouröse Grand Show mit der unbeschreiblichen Magie von Swarovski.

Who are You? You ist jung, voller Leidenschaft und Sehnsucht. Doch er passt in keine Schablonen. In den versteinerten Gesichtern um ihn herum findet er keine Liebe. Als er erneut zurückgewiesen wird, wünscht sich You, nur noch im Boden zu versinken.

Da zerbricht unter seinen Füßen der graue Asphalt der Zivilisation. Und You stürzt in eine andere Wirklichkeit.

Dort, im verborgenen Garten der Liebe sieht er, was er niemals zuvor gesehen hat. Ein wogendes Meer aus Farben und Schönheit in allen Facetten unserer Natur. Der ewige Menschh
Ereignisse | Schauspiel

Maria Stuart

von Friedrich Schiller

Schillers Königinnen-Drama in kleiner Besetzung. Open Air.

„Ihr Leben ist mein Tod, ihr Tod mein Leben.“

Die schottische Königin Maria Stuart ist seit 19 Jahren in England gefangen. Noch im Kerker ist sie eine ständige Bedrohung für die englische Königin Elisabeth; das britische Volk fordert Marias Kopf, um nach Jahrzehnten von religiösen und politischen Spannungen endlich Ruhe zu haben. Elisabeth ist zerrissen – eine Königin hinrichten zu lassen wirkt wie ein Menetekel für sie selbst, kann doch der Wind der Volksgunst jederzeit drehen. Religiöser Wahn und politisches Kalkül liegen in „Maria Stuart“ nicht nur nah beieinander, sondern sind auch mit erotischem und persönlichem Konflikt untrennbar verbunden. Der Kampf zwischen Politik und Moral spitzt sich in einem persönlichen Konflikt
Aufführungen | Schauspiel

Lear

Tragödie mit Musik

Premiere: 31.5.2024

Wir zeigen auf heiter-brutale Weise Shakespeares grandioses Doppelspiel vom alten König Lear mit seinen prächtigen Töchtern und dessen Freund Gloucester mit seinen stolzen Söhnen. Blind für die Wirklichkeit sind sie geworden dank ihrer Macht, die keinen Widerspruch verträgt. Das Phänomen der Bestätigungsfalle ist hochaktuell. Wenn einflussreiche Männer darin feststecken, kann das zu Kriegen, zumindest jedoch zur Vernichtung ganzer Familien führen. Wieder einmal ist es ein vermeintlich närrisches Geschöpf, das die Tragik der Hauptfigur und somit der ganzen Gesellschaft auf den Punkt bringt: "Du hättest nicht alt werden sollen, bevor du weise geworden wärst!"

Sechs Schauspieler*innen in 11 verschiedenen Rollen.

Regie: Brian Bell
Musik: Hans Petith
Übersetzung:
Konzerte | Konzert

Konzerthausorchester Berlin, Juraj Valčuha

Konzerthausorchester Berlin
Juraj Valčuha, Dirigent
Iveta Apkalna, Orgel

Jean Sibelius: „Die Okeaniden“ - Tondichtung op. 73
Bernd Richard Deutsch: „Okeanos“ - Konzert für Orgel und Orchester
Dmitri Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 1 f-Moll op. 10

Zu Saisonschluss nehmen wir Kurs auf die Weltmeere: Den Töchtern des griechischen Meeresgottes Okeanos und der Tethys widmete Jean Sibelius 1914 seine „Okeaniden“. Danach, zum Finale ihrer dritten und letzten Saison als Organistin in Residence, spielt Iveta Apkalna mit dem Konzerthausorchester unter Juraj Valčuha ein Werk, das die „Idee von immenser (und manchmal auch abgründiger) Größe und Weite“ der Orgel und des Ozeans verbindet: Bernd Richard Deutsch Orgelkonzert „Okéanos“, dessen Titel zugleich Ozean und Weltursprung bed
Aufführungen | Komödie

Schwimm langsam - jetzt erst recht!

Eine "Gutes Wedding, Schlechtes Wedding" - Komödie

Glühende Dachgeschosswohnungen, schmelzender Asphalt, klebende Oberarme in der S-Bahn: Endlich wieder Sommer in Berlin. Strandbadbesitzer und Nichtschwimmer Kalle Witzkowski erwartet einen Ansturm auf das Strandbad Plötzensee. Das Weddinger Urgestein mit sympathischem Sprachfehler sorgt mit seiner „Lake Watch“ für Recht und Ordnung am Ufer. Auch Kalles Sohn, der etwas einfach gestrickte Mädchenschwarm Ricky, die schöne Influencerin Lissi und der genderfluide Bücherwurm Moni, können es kaum erwarten, den Hitzesommer am See zu verbringen.

Doch mit großem Entsetzen stellen alle eines Morgens fest: Das Wasser ist weg! Der Plötzensee liegt trocken. Wie ist das geschehen? Hat der Klimawandel endgültig den Wedding erreicht? Was hat es mit der geheimnisvollen Sage vom Plötzensee auf sich? Und
Aufführungen | Theater

Gurke oder Banane

Die Kultshow der Gorillas – seit Bestehen des Ensembles der Dauerbrenner im Ratibor. Drei Regisseur*innen treten in einen Wettstreit. Sie lassen spielen. Sie lassen singen. Sie inszenieren und intrigieren. Sie tanzen selbst. Sie wollen Deine Gunst!

Vorstellungsdauer ca. 2x50 Minuten zzgl einer 15minütigen Pause
Konzerte | Konzert

Flieg, Gedanke - Fern, ganz fern ...

"Tristia", eine besondere Choroper

Berliner Cappella
Instrumentalensemble
Slavic Voices, Chor
Leitung: Sergi Gili Solé

Philippe Hersant "Tristia"

Die 2016 uraufgeführte Choroper Tristia (»Klagelieder«) thematisiert die Lage politischer Gefangener - ein Thema, das auch heute von großer Relevanz ist: Im Einsatz für Demokratie und Menschenrechte riskieren weltweit tausende Menschen ihre Freiheit, viele sogar ihr Leben.

Mit einer fabelhaften Klangpalette vertont Philippe Hersant die Texte von Insassen des französischen Staatsgefängnisses Clairvaux sowie von Häftlingen des sowjetischen Gulag-Systems.

Begleitet von außergewöhnlichen Soloinstrumenten vereinigen sich die vielfältigen Stimmen der Gefangenen vor der kahlen Kulisse der Parochialkirche zu einem Gefangenenchor, der seine Gedanken jenseits der Mauern sei
Aufführungen | Fest

»Spielen und Schnabulieren« - Open-Stage und Sommerfest

In der ersten Showhälfte freuen wir uns »LIBER Improv« und »Marianne36« auf der Bühne begrüßen zu dürfen. In der zweiten Hälfte spielen wir zusammen mit Euch. Egal ob alter Workshop-Hase oder kurz mal in die Impro-Materie reingeschnuppert – wer das Spontane liebt, ist an diesem Nachmittag herzlich eingeladen mitzumischen. Wenn Ihr Improschüler:innen seid: Kommt, traut euch, bringt Freunde und wenn Ihr wollt, auch Kuchen oder Salat. Denn vorher grillen wir im Hof mit Euch, feiern den Sommer, das Spielen und was wir gemeinsam an uns haben. Wenn Ihr keine Improschüler:innen seid: kommt auch und guckt, was so möglich ist nach ein paar Workshops!

Wir freuen uns auf Euch!

ab 14.30 Uhr - Sommerfest:
Bringt gern Salate und Dips mit, wir sorgen für Grillgut und Brötchen!
Getränke gibt es an
Aufführungen | Musiktheater

Werckmeister Harmonien

Musiktheater-Performance von Thom Luz (2022)

Der Schweizer Theaterkünstler Thom Luz ist Grenzgänger zwischen Musik- und Sprechtheater, seine Protagonist:innen sind stets auf der Suche nach dem Weltgeheimnis und verheddern sich dabei in alltäglichen Problemen. Gemeinsam mit dem Musiker und Arrangeur Mathias Weibel hat Luz in den letzten Jahren eine Theatersprache entwickelt, die Stille, Bewegung, Text und Musik zu dichten, atmosphärischen Raumpartituren verbindet.

In »Werckmeister Harmonien« – ihrer ersten Arbeit an der Staatsoper Unter den Linden – setzen sie sich mit dem Berufsbild des Klavierstimmers auseinander. Dessen Arbeit ist unabdingbar für jeglichen Konzert- und Opernbetrieb, findet aber unter Ausschluss der Öffentlichkeit im Verborgenen statt. Das Streben nach einer perfekten Stimmung mündet dabei, wie so vieles im Leben
Konzerte | Konzert

Konzerthausorchester Berlin, Juraj Valčuha

Konzerthausorchester Berlin
Juraj Valčuha, Dirigent
Iveta Apkalna, Orgel

Jean Sibelius: „Die Okeaniden“ - Tondichtung op. 73
Bernd Richard Deutsch: „Okeanos“ - Konzert für Orgel und Orchester
Dmitri Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 1 f-Moll op. 10

Zu Saisonschluss nehmen wir Kurs auf die Weltmeere: Den Töchtern des griechischen Meeresgottes Okeanos und der Tethys widmete Jean Sibelius 1914 seine „Okeaniden“. Danach, zum Finale ihrer dritten und letzten Saison als Organistin in Residence, spielt Iveta Apkalna mit dem Konzerthausorchester unter Juraj Valčuha ein Werk, das die „Idee von immenser (und manchmal auch abgründiger) Größe und Weite“ der Orgel und des Ozeans verbindet: Bernd Richard Deutsch Orgelkonzert „Okéanos“, dessen Titel zugleich Ozean und Weltursprung bed
Aufführungen | Oper

Melancholie des Widerstands

Marc-André Dalbavie

Uraufführung: 30.6.2024

Eine filmische Oper (2024) / Auftragswerk der Staatsoper Unter den Linden
Musik von Marc-André Dalbavie
Text von Guillaume Métayer in Zusammenarbeit mit David Marton nach dem Roman von László Krasznahorkai

In einer kleinen Stadt, irgendwo in Europa, irgendwo an der Peripherie. Die Zeit scheint stehengeblieben zu sein, der Alltag ist unberechenbar geworden, die Zukunft lässt wenig hoffen. Es ist eine Welt, die den Anschein hat, kurz vor der Apokalypse zu stehen. Dunkle Schatten einer nicht recht greifbaren Bedrohung haben sich über den Ort und seine Bewohner gelegt. Einige von ihnen aber suchen die Wirklichkeit hinter sich zu lassen: ein Musikprofessor mit seinem Sinn für reine, unverfälschte Tonstimmung, ein sonderbarer junger Mann mit seinem Interesse für d
Aufführungen | Oper

Ursonate [Wir spielen, bis uns der Tod abholt]

Eine dadaistische Sprechoper von Kurt Schwitters

Eigenwillig und bizarr, anarchistisch und sinnentleert: Collagen-Kunst aus Müll, verwinkelte Grotten, ein Alphabet von hinten, eine wuchernde Privatwohnung ohne Außenwelt, Nonsens-Gedichte. Aberwitz und ad absurdum geführte Konventionen bis zur absoluten Sinnenlosigkeit wurden zum Markenzeichen des hannoverschen Dada-Künstlers, Dichters, Komponisten und Werbegrafikers Kurt Schwitters.

Dabei war seine Kunst geprägt von den Nachbeben des Ersten Weltkriegs, in dem sich eine ungeahnte Zerstörungswut entfesselte. Der Krieg hatte sich vom Schlachtfeld in die Köpfe verlagert. Mit dem Krieg zerfiel die vertraute Welt in ihre Bruchstücke, alle geltenden Sinnzusammenhänge verloren an Bedeutung. Ein tief verwurzeltes Gefühl der Orientierungslosigkeit machte sich breit.

Kunst diente Schwitters a
Aufführungen | Schauspiel

Zwei Herren aus Verona

Komödie mit Musik

„Wer fest entschlossen ist, den kümmerts nicht wie lang oder beschwerlich eine Reise ist. Vor allem dann nicht, wenn die Liebe ihn beflügelt.“
Zwei Jugendfreunde - die vermeintlichen Herren aus Verona- Valentin und Proteus müssen sich trennen. Der Eine (Valentin) will hinaus in die Welt, um am Hofe des Herzogs von Mailand sein Glück zu finden. Der Andere (Proteus) ist in Julia verliebt, möchte sie unter keinen Umständen verlassen, wird aber kurz darauf von seiner Mutter (Antonia) gezwungen, Valentin hinterher nach Mailand an den Hof des Herzogs zu reisen. In Mailand angekommen, verliebt sich Valentin in die schöne Silvia, die nach des Vaters Wunsch den reichen Adligen Thurio heiraten soll. Auch Proteus verliebt sich in Silvia und um sich die Gunst des Herzogs zu sichern, ködert Proteus de
Aufführungen | Schauspiel

Die Gehaltserhöhung

von Georges Perec
Aus dem Französischen von Eugen Helmlé

In Georges Perecs Stück nimmt sich ein namenloser Angestellter vor, einen besseren Lohn zu verhandeln. Doch trotz anfänglicher Entschlossenheit arbeitet er sich äußerst umständlich zu seinem Ziel vor: In unzähligen Variationen wird der Weg zum Büro des Chefs durchgespielt, werden wie in einer komplexen mathematischen Aufgabe alle Eventualitäten abgewogen, die entlang der Firmenflure das Vorhaben durchkreuzen könnten. Ist der Abteilungsleiter überhaupt in seinem Büro? Hat er Zeit? Ja? Nein? Was dann? Ist die Stimmung günstig? Hat er familiäre Sorgen? Nimmt die Sekretärin das Anliegen entgegen?

In einem schier unendlichen Anlaufversuch werden in Die Gehaltserhöhung auf aberwitzige Weise alle erdenklichen Hürden durchexerziert, die in einem starren Personal- und Hierarchiegefüge den Zugang
Aufführungen | Musiktheater

Mes­se­schla­ger Gi­sela

Gerd Natschinski

90–60–90? – Ich glaub, es hakt!

Im Modeatelier VEB Berliner Schick herrscht Betriebsleiter Herr Kuckuck, ehemaliger Buchhalter, der in seinem Betrieb massenhaft Waren produzieren lässt, die kein Mensch tragen kann. Wichtigstes Ziel: Erfolg bei der bevorstehenden Modemesse in Leipzig! Neben ihm und seiner Chefsekretärin gibt es da aber auch noch Gisela, Mitarbeiterin mit Bodenhaftung, auf die auch der Zeitungsfritze Fred Funke ein Auge geworfen hat. Zum heißbegehrten Messeschlager in Leipzig wird schließlich nicht der Entwurf aus der Chefetage, sondern der von Gisela – Mode für und nicht gegen die Frau!

Gerd Natschinski komponierte sein erstes Musiktheaterwerk für das Berliner Metropoltheater »modern und experimentierfreudig, aber den Erfahrungen bester Tradition verbunden«. Die schmi
Ausstellungen | Ausstellung

Aufbruch in die Moderne

Prominenz aus dem Stadtmuseum Berlin

Lovis Corinth, Edvard Munch, Max Beckmann, Ernst Ludwig Kirchner und viele andere – das Stadtmuseum Berlin besitzt herausragende Gemälde prominenter Vertreter:innen der klassischen Moderne. Zwölf Highlights aus dieser hochkarätigen Sammlung sind ab Oktober 2022 zu Gast in der Berlinischen Galerie.

In der Dauerausstellung setzen sie neue Akzente und treten in den Dialog mit den Werken der Berlinischen Galerie. Hintergrund dieser Kooperation sind umfangreiche Renovierungsarbeiten im Märkischen Museum. Ab 2023 schließt das Stammhaus der Stiftung Stadtmuseum Berlin für voraussichtlich vier Jahre. Um auch während dieser Zeit bedeutende Schätze der Gemäldesammlung präsentieren zu können, entstand gemeinsam die Idee, ausgewählte Werke in die Dauerausstellung „Kunst in Berlin 1880-1980“ zu int
Ausstellungen | Ausstellung

Roads not Taken. Eine andere deutsche Geschichte

Für die Übergangszeit bis zur Eröffnung der neuen ständigen Ausstellung wird ab Dezember 2022 bis voraussichtlich Mitte 2025 im Pei-Bau auf ca. 1.000 m² die Ausstellung „Roads not Taken. Eine andere deutsche Geschichte“ zu sehen sein.

Die Ausstellung zeigt anhand von Schlüsselobjekten einen Überblick über die deutsche Geschichte im 19. und 20. Jahrhundert. Der Titel „Roads not Taken“ ist programmatisch zu verstehen: Ausgehend von konkreten Daten der deutschen Geschichte werden die tatsächlichen historischen Ereignisse vor dem Hintergrund möglicher anderer Geschichtsverläufe präsentiert, die in entscheidenden, oftmals dramatischen Wendepunkten ebenfalls angelegt waren. Mit diesem außergewöhnlichen Ansatz sind Fragen nach langfristig prägenden Strukturen verknüpft, aber auch nach der Bede
Ausstellungen | Ausstellung

Wir bleiben! Gentrifizierung und Widerstand in Berlin

Eine Freifläche in der Berlin Ausstellung im Humboldt Forum

Verdrängung, Leerstand, Aufwertung: Gentrifizierung findet nicht nur in Berlin statt, aber hier mit besonderer Wucht und Geschwindigkeit. Auf einer Freifläche von BERLIN GLOBAL untersuchen die Künstler:innen Barbara Bernardi, Linda Paganelli und Vincent Voignier das Phänomen.

Durch Interviews und eine raumgreifende Foto- und Videocollage zeigen sie die Folgen von Gentrifizierung für Bewohner:innen, die Kulturlandschaft und den städtischen Raum.

Durch Demos, Selbstorganisation und Solidarität setzen sich Berliner:innen gegen den Verlust von bezahlbarem Wohn- und Stadtraum ein. Auch kämpfen sie gegen die eigene Verdrängung an den buchstäblichen „Rand“ der städtischen Gesellschaft. Fortschreitende kommerzielle Interessen können dadurch aber kaum aufgehalten werden. Die Künstler:innen
Ausstellungen | Ausstellung

Musica di strada. Italiener:innen in Prenzlauer Berg

Handel, Handwerk & Musik: Mechanische Musikinstrumente aus dem Stadtmuseum Berlin im Museum Pankow

Mit der Gründung des Königreichs Italien 1861 begann die Zeit der „großen Migration“. Bis 1914 verließen rund 14 Millionen Menschen ihre Heimat. Ein Ziel war Berlin. Die gemeinsame Ausstellung des Museums Pankow und des Stadtmuseums Berlin erzählt die Siedlungs- und Migrationsgeschichte der Italiener:innen in Prenzlauer Berg. Objekte aus dem Stadtmuseum Berlin ergänzen die Ausstellung.

Nach der Gründung des Deutschen Reiches 1871 kamen viele Italiener:innen in die boomende Metropole Berlin. Bereits um das Jahr 1900 lebten rund 1.300 Italiener:innen in der Hauptstadt. Mit der wachsenden Bevölkerung breitete sich die Stadt vor allem gen Norden aus. Viele siedelten sich im heutigen Prenzla
Ausstellungen | Ausstellung

Läuft. Die Ausstellung zur Menstruation

Etwa zwei Milliarden Menschen auf der Welt menstruieren. Über 1,5 Milliarden weitere Menschen hatten ihre Periode oder werden sie bekommen. Trotzdem gilt die Menstruation nach wie vor als Tabu-Thema. Die Ausstellungentfaltet über persönliche und museale Objekte, Interviews, Musik, Film und Kunst die Diskurse und Debatten der letzten Jahrzehnte, zeichnet die Entwicklung der Menstruationsprodukte vom späten 19. Jahrhundert bis heute nach und gibt Stimmen von Menstruierenden Raum.

Seit nunmehr rund zehn Jahren ist die Menstruation in der öffentlichen Diskussion angekommen. Frauen veröffentlichen Perioden-Manifeste, engagieren sich gegen Periodenarmut und Unterversorgung, entwickeln neue Menstruationsprodukte oder posten ihre Erfahrungen in den sozialen Medien unter Hashtags wie #periodposi
Ausstellungen | Ausstellung

Mitten unter uns. Wohnungslose Frauen* in Berlin

Eine Freifläche in der Berlin Ausstellung im Humboldt Forum

Armut im Berliner Stadtraum ist allgegenwärtig. Wohnungslose Frauen* werden oft nicht gesehen, gezielt übersehen oder nutzen die Tarnung zum Selbstschutz. Auf einer Freifläche von BERLIN GLOBAL widmet sich der Verein querstadtein e.V. den Perspektiven und Erfahrungen (ehemals) wohnungloser Frauen*.

Das Sichtbarmachen von Menschen, die viel zu oft übersehen werden, ist ein wesentliches Ziel der Arbeit von querstadtein e.V., immer verbunden mit dem Ansatz (ehemals) Betroffene für sich sprechen zu lassen.

In der Freiflächen-Ausstellung im Raum Berlin Bilder nehmen die persönlichen Geschichten der Protagonist:innen sechs Themen in Bezug auf Wohnungslosigkeit in den Fokus. Über Audio-Stationen werden die unterschiedlichen Erfahrungsberichte vermittelt. Die Aufnahmen dokumentieren den Mut
Ausstellungen | Ausstellung

Zerreißprobe. Kunst zwischen Politik und Gesellschaft. Sammlung der Nationalgalerie 1945 – 2000

Die Kunst der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts ist durch eine Vielfalt an Materialien, Medien und Methoden bestimmt. Gleichzeitig stand kaum eine Ära so unter dem Zeichen von Teilung und Zerrissenheit aber auch Erneuerung: „Zerreißprobe. Kunst zwischen Politik und Gesellschaft“ heißt diese Sammlungspräsentation der Neuen Nationalgalerie zur Kunst nach 1945 bis zur Jahrtausendwende.

Holocaust und Krieg, Aufbruch und Emanzipation, Kalter Krieg und Mauerfall führten zu Spannungen innerhalb der Gesellschaft sowie zu fundamentalen Neuausrichtungen in der bildenden Kunst. Titelgebend ist die radikale Performance des Wiener Aktionisten Günter Brus von 1970, in der er sich bis an seine körperlichen Grenzen dem Zug von Stahlseilen aussetzte. 14 Kapitel greifen zentrale künstlerische wie gesel
Ausstellungen | Ausstellung

More than Human. Design nach dem Anthropozän

Das Kunstgewerbemuseum startet eine neue diskursive Plattform mit Pop-up-Ausstellungen, Vorträgen, Workshops und Diskussionspanels, um sich mit dem komplexen Konzept des more than human aus der Perspektive der Gestaltungsdisziplinen, insbesondere des Designs, auseinanderzusetzen. Parallel entsteht eine spekulative Wunderkammer, die auch bislang vernachlässigte Beiträge von nicht-menschlichen Akteur*innen berücksichtigen wird.

More than human umfasst ein Spektrum an transdisziplinären Theorien und Ansätzen, in denen herkömmliche anthropozentrische Perspektiven in Frage gestellt und ein Paradigmenwechsel hin zu einer intensiveren Vernetzung zwischen Mensch und Umwelt eingefordert werden. Die amerikanische, feministische Wissenschaftlerin Donna Haraway führte den Begriff ‚Natureculture‘ in
Ausstellungen | Ausstellung

Nancy Holt: Circles of Light

Experimente mit Sound, Bild und Objekten 1966–1986

Über fünf Jahrzehnte hinweg beschäftigte sich Nancy Holt damit, wie wir unsere Umwelt wahrnehmen und unseren Platz auf der Oberfläche dieses Planeten zu verstehen versuchen. Mit Circles of Light zeigt der Gropius Bau ab März 2024 die bislang umfassendste Überblicksausstellung der Künstlerin in Deutschland. Die Ausstellung umfasst unter anderem Film, Video, Fotografie, Soundarbeiten, konkrete Poesie, Skulpturen und raumgreifende Installationen sowie Zeichnungen und Dokumentationen aus über 25 Jahren.

In ihrer Praxis dachte Nancy Holt ortsspezifische Installationen und die Arbeit mit natürlichem und künstlichem Licht neu. Sie thematisierte schon früh ökologische Aspekte und bezog die Erdrotation, Astronomie sowie Zeit und Ort in ihre Skulpturen ein – und forderte uns so immer wieder dazu
Ausstellungen | Ausstellung

Pallavi Paul

How Love Moves

Mit How Love Moves präsentiert der Gropius Bau die erste umfassende Einzelausstellung von Pallavi Paul. Als Künstlerin und Filmwissenschaftlerin nutzt Paul die Kamera, um zu hinterfragen, wie Regime von „Wahrheit“ im öffentlichen Leben produziert und aufrechterhalten werden. In ihrer multimedialen Praxis, die Film, Installation, Performance, Zeichnung, Fotografie und Text umfasst, verhandelt sie das Dokumentarische nicht nur als Film oder Bild, sondern als eine Ökologie von Materialien, Netzwerken, globalen Allianzen und Systemen. In der Ausstellung tritt die einzigartige filmische Praxis der Künstlerin in einen Dialog mit eigens für den Gropius Bau konzipierten räumlichen Installationen. Mit früheren Arbeiten und neu produzierten Filmen, die gegenwärtige Krisen im Gesundheitswesen mit his
Ausstellungen | Ausstellung

Kunst als Beute. 10 Geschichten

Stadtmuseum Berlin unterwegs

In der gemeinsamen Sonderausstellung im Humboldt Forum wird anhand von zehn Fallstudien das komplexe Thema Raubkunst behandelt: in der Kolonialzeit, während der napoleonischen Eroberungen im 18. Jahrhundert und in der Zeit des nationalsozialistischen Regimes von 1933 und 1945. Zu sehen sind auch Leihgaben des Stadtmuseums Berlin.

Die Objekte aus den Sammlungen des Mauritshuis (Den Haag, Niederlande), drei Berliner Museen (Stadtmuseum Berlin, Ethnologisches Museum und Gipsformerei) und des Musée des Beaux-Arts de Rennes werden teils im Original, teils als Replik präsentiert. Die Besucher:innen treffen unter anderem auf den Pferdekopf der Quadriga aus der Sammlung des Stadtmuseums Berlin, ein Selbstbildnis Rembrandts, einen magischen Stab aus Surinam und Repliken und Gussformen der Benin-
Ausstellungen | Ausstellung

Joseph Beuys. Werke aus der Sammlung der Nationalgalerie

Der Hamburger Bahnhof präsentiert den umfangreichen Bestand an Werken des Künstlers Joseph Beuys (1921–1986) in der Kleihueshalle.

Mit 15 Schlüsselwerken erkundet der neue, erstmals in der Kleihueshalle ausgestellte Parcours das komplexe Werk und die Rezeption von Joseph Beuys. Zu den Arbeiten zählen neben dem Environment „DAS KAPITAL RAUM 1970–1977“ (1980) Skulpturen, Zeichnungen, Multiples und wegweisende Aktionen wie „I like America and America likes Me“ (1974). Die Präsentation spürt nach, wie Beuys mit seinem Werk das Wesen, die Materialität, die Sprache sowie die Wahrnehmung der Grenzen und Aufgaben der Kunst nachhaltig befragte. Zugleich kontextualisiert und vergleicht sie Beuys’ Vorstellung einer langsamen gesellschaftlichen Transformation mit historischen wie heutigen Gegenmode
Ausstellungen | Ausstellung

Michael Wesely. Berlin 1860 - 2023

Wie lässt sich die räumliche und architektonische Entwicklungsdynamik einer Stadt fotografisch visualisieren? Wie kann Fotografie überhaupt Zeit und Leben einfangen? In zwei neuen Werkkomplexen spürt der international bekannte Fotograf Michael Wesely die in historischen Architekturfotografien Berlins bewahrten Fragmente vergangener Wirklichkeiten auf. Er erforscht damit die archivischen Dimensionen des Mediums Fotografie.

Für Doubleday legt Wesely seine eigenen Aufnahmen passgenau über alte Fotografien von Berliner Architekturen aus dem 19. und 20. Jahrhundert und schafft damit atemberaubende Zeitsprünge zwischen Einst und Heute: Flaneure des 19. Jahrhunderts am Alexanderplatz begegnen Touristen von heute, Ruinen werden von wiederaufgebauten Kopien der Gebäude überblendet, an die Stelle
Ausstellungen | Ausstellung

Naama Tsabar

Naama Tsabars Kunst überwindet die Grenzen von Skulptur, Musik, Performance und Architektur: Der Hamburger Bahnhof präsentiert die Installations- und Performancekünstlerin mit ihrer ersten institutionellen Einzelausstellung in Deutschland.

Die Ausstellung umfasst drei Werkkomplexe mit partizipativen Wand- und Bodenarbeiten, die vom Publikum auch als Instrumente klanglich aktiviert werden können. Die für die Ausstellung konzipierte Musikperformance entsteht in Zusammenarbeit mit sich als Frau definierenden oder nicht genderkonformen Musiker*innen aus Berlin und New York. Mit der Verwendung von Filz und Klang bezieht Tsabar sich auf Joseph Beuys, dessen Werke parallel in der Kleihueshalle gezeigt werden. Die Ausstellung ist der Auftakt einer Reihe zeitgenössischer Präsentationen im Dialog
Ausstellungen | Ausstellung

Die Schenkung Leidner. Norditalienische Malerei des 17. Jahrhunderts

Die Gemäldegalerie wurde seit ihrer Gründung im Jahre 1830 nach kunsthistorischen Gesichtspunkten aufgebaut und vervollständigt. Sie bietet einen umfassenden Überblick über die europäische Malerei vom 13. bis zum 18. Jahrhundert. Einen Schwerpunkt bildet die italienische Sammlung, jedoch waren die norditalienischen Künstler des 17. Jahrhunderts bislang weniger vertreten.

Eine Lücke in diesem Bereich konnte dank der großzügigen Schenkung des Sammlers Günter Leidner geschlossen werden. Drei Gemälde – von Daniele Crespi (Lombardei), Cristoforo Savolini (Romagna) sowie Antonio Zanchi (Venedig) – ergänzen den Bestand der Berliner Gemäldegalerie.

Mit weiteren bislang wenig beachteten Werken des Genuesen Giovanni Andrea De Ferrari, des Lombarden Giovan Battista Crespi (il Cerano), des aus d
Ausstellungen | Ausstellung

Caspar David Friedrich. Unendliche Landschaften

Anlässlich des 250. Geburtstages von Caspar David Friedrich (1774–1840) zeigt die Alte Nationalgalerie in Kooperation mit dem Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin erstmals eine große Ausstellung zum Werk des bedeutendsten Malers der deutschen Romantik. Etwa 60 Gemälde und 50 Zeichnungen aus dem In- und Ausland, darunter weltberühmte Ikonen, werden zu sehen sein.

Eine solche Ausstellung ist in Berlin überfällig, allein deshalb, weil bereits zu Lebzeiten Friedrichs zahlreiche Erwerbungen und öffentliche Präsentationen in der preußischen Hauptstadt zum frühen Ruhm des Künstlers beitrugen und weil die Nationalgalerie eine der größten Friedrich-Gemälde-Sammlungen weltweit bewahrt.

Zentrales Thema der Ausstellung ist die Rolle der Nationalgalerie bei der Wiederentdeckung de
Ausstellungen | Ausstellung

Alexandra Pirici. Attune

Alexandra Pirici präsentiert in diesem Frühjahr die Einzelausstellung Attune – ein ortsspezifisches, performatives Environment. Die Ausstellung ist der Auftakt einer neuen, jährlich vergebenen Auftragsarbeit für die Historische Halle im Hamburger Bahnhof.

Pirici verwandelt die Historische Halle in eine lebendige Landschaft, in der Performer*innen ebenso wie die Besucher*innen inmitten chemischer und physikalischer Reaktionen, Klänge und Bewegungen die Entstehung komplexer Strukturen nachspüren. Diese neue, raumgreifende Ausstellung umfasst neben aktiven skulpturalen Elementen auch Live-Performance mit Musikstücken, die von der Künstlerin choreografiert und komponiert wurde.

Elemente des von der Künstlerin geschaffenen und vom Designer Andrei Dinu gestalteten Environments machen physi
Ausstellungen | Ausstellung

Elephantine. Insel der Jahrtausende

Die Nilinsel Elephantine wird mit der Sonderausstellung auf der Museumsinsel erlebbar, präsentiert in der James-Simon-Galerie und im Neuen Museum.

Elephantine ist eine Nilinsel an der Südgrenze Ägyptens. In diesem Handels- und Grenzzentrum lebte eine einmalig diverse multilinguale, multikulturelle und multireligiöse Bevölkerung. Es ist der einzige Ort weltweit, an dem Kulturgeschichte durch schriftliche Quellen über einen Zeitraum von 4.000 Jahren „nachgelesen“ werden kann.

Tausende Texte sind auf Papyrus oder Tonscherben in zehn verschiedenen Sprachen und Schriften verfasst (u. a. Hieroglyphen, Aramäisch, Koptisch, Arabisch). Sie werden heute in 60 Sammlungen in 24 Ländern aufbewahrt und wurden in Berlin in einem großen europäischen Forschungsprojekt (ERC) entziffert, übersetzt und
Ausstellungen | Ausstellung

Faszination Rom. Maarten van Heemskerck zeichnet die Stadt

1532 begab sich der holländische Künstler Maarten van Heemskerck (1498–1574) auf eine Reise nach Rom. Von seinem fünfjährigen Aufenthalt in der Ewigen Stadt hat sich im Kupferstichkabinett Berlin ein einmaliges Konvolut von rund 160 Zeichnungen erhalten. Dazu gehören neben weiten Panoramen und Stadtansichten auch Studien nach antiken Ruinen und Skulpturen. Dieser herausragende Bestand wird 2024, 450 Jahre nach dem Tod des Künstlers, erstmals vollständig zu sehen sein. Neben den virtuosen Zeichnungen, die zugleich wichtige Bildquellen zur Geschichte Roms zur Zeit der Renaissance darstellen, werden auch Gemälde, Bücher, Druckgraphiken und Gipsabgüsse ausgestellt.

Das Kupferstichkabinett Berlin besitzt zwei spektakuläre Klebealben mit rund 160 Zeichnungen des holländischen Künstlers Maarte
Ausstellungen | Ausstellung

Radical Playgrounds: From Competition to Collaboration

Der öffentliche Raum ermöglicht Beziehungen unter Fremden – und verbindet dabei nicht nur, sondern legt auch offen, was uns trennt. Städtische Spielplätze sind öffentliche Räume von besonderer Bedeutung, denn hier werden die Spannungsverhältnisse zwischen Regeln und Freiräumen ständig aufs Neue verhandelt. Zwischen dem Vertrauten und dem Unbekannten, Grenzen und ihrer Überschreitung, der Gegenwart und der Zukunft.

(Bild: Céline Condorelli, Play for Today, installation view, École de la Porte d’Eau, 2022. Photograph by Caroline Douau; © FRAC Grand Large)
Ausstellungen | Ausstellung

Der Duft der Tusche

Koreanische Malereien vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart

Bis ins 20. Jahrhundert sind Kalligrafie und Malerei vor allem neokonfuzianischen Gelehrten oder Malern des königlichen Hofes vorbehalten. Das allmähliche Entstehen eines Kunstmarktes ermöglicht Künstler*innen die Schaffung eigener Werke. Traditionelle Themen werden freier interpretiert, traditionelle Techniken frei gehandhabt. Die Künstler der Neuzeit drücken die Themen, die ihnen begegnen mit den von ihnen erlernten Techniken und den überlieferten Darstellungsweisen aus. Die zeitgenössische koreanische Malerei befindet sich in ständiger Spannung zwischen überlieferter Tradition und den Anliegen der Gegenwart.

Stillleben, Landschaftsszenerien, Blumen- und Vogelmalereien oder auch Porträts finden neue lebhafte und frische Ausdrucksformen. So wird zum Beispiel das Nationalsymbol des humo
Ausstellungen | Ausstellung

Lange Finger – Falsche Münzen. Die dunkle Seite der Numismatik

Ebenso alt wie das geprägte Geld sind die damit verbundenen Verbrechen: Münzen und Medaillen aus edlem Metall verlocken zu Diebstahl, Raub und Unterschlagung. Falschmünzen für den Geldumlauf untergraben das Vertrauen in Währungen. Bereits seit der Renaissance werden außerdem Münzfälschungen speziell für Sammler*innen hergestellt. In der Ausstellung werden Originale und Fälschungen einander gegenübergestellt und Werkzeuge geben Aufschluss über die Techniken von Fälscher*innen.

Im Kern widmet sich die Ausstellung Falschmünzerei und Münzfälschungen. Falschmünzen werden von Privaten, aber gelegentlich auch von staatlichen Stellen angefertigt. Vor allem in Zeiten, in denen Münzen die einzigen Zahlungsmittel waren, stellten Fälschungen ein ernsthaftes Problem dar, das im schlimmsten Fall zu e
Ausstellungen | Ausstellung

Marianna Simnett: WINNER

Anlässlich der in Deutschland stattfindenden Fußball-Europameisterschaft 2024 produziert die Künstlerin Marianna Simnett die mehrkanalige Filminstallation „WINNER“, konzipiert als ein Tanz für Film in drei Akten, der aus der Perspektive des Fußballs erzählt wird.

„WINNER“ greift die Dramaturgie des Spiels auf und seziert dessen gesellschaftlich konstruierte Machthierarchien, Massenpsychologie und den permanenten Leistungsdruck. Durch das Element des Tanzes werden die leidenschaftlichsten Momente des Fußballs neu inszeniert und radikal transformiert: Höhenflug und Triumph, Brutalität und Wildheit, Leid und Niederlage.

Der Film spielt auf einem Fußballplatz und ist eine Adaption der Kurzgeschichte The Destructors von Graham Greene aus dem Jahr 1954. Eine außergewöhnliche Gruppe von Tän
Ausstellungen | Ausstellung

Göttinnen und Gattinnen. Frauen im antiken Mythos

Monströs wie Medusa, schön wie Aphrodite, treu wie Penelope – viele Frauen der antiken Mythologie sind vor allem durch Stereotype weiblicher Rollenbilder bekannt. Inspiriert von einem Boom aktueller Lesarten der Mythen wirft die Antikensammlung einen neuen Blick auf die Göttinnen und Heldinnen.

Antike Mythologie fasziniert bis heute: Medusa, Kirke, Medea und Persephone – Neuerzählungen der Geschichten mythologischer Frauen sind in Romanen für Jugendliche und Erwachsene zurzeit beliebt. Die vorwiegend weiblichen Autorinnen geben den mythischen Frauengestalten eine eigene Stimme. So entsteht ein Perspektivwechsel auf Geschichten, die bislang vor allem durch Autoren der männlich geprägten antiken Gesellschaft überliefert sind.
Fokus auf zwölf Göttinnen und Heldinnen

Mythen können an da
Ausstellungen | Ausstellung

(Un)seen Stories. Suchen, Sehen, Sichtbarmachen

In den Sammlungen der Staatlichen Museen zu Berlin befinden sich unzählige Objekte, die überraschende, verborgene Geschichten und Provenienzen haben. Diese Geschichten und die Methoden, die Museumsmacher*innen nutzen, um sie zu erforschen und zu erzählen, stehen im Mittelpunkt der Ausstellung. Die jungen Kurator*innen und Wissenschaftler*innen präsentieren Objekte mit persönlicher Bedeutung und erzählen ihre oft spannenden oder tragischen Geschichten.

Viele Objekte – vier Ansätze

Ob ein 30 kg-schwerer Reformationsteppich, ein gefälschter van Gogh oder demontierte Fassadenelemente des Palasts der Republik: Was auf den ersten Blick nichts gemeinsam hat, ermöglicht durch neue Perspektiven, Technologien, Provenienzforschung und kulturellen Wandel die Entdeckung emotionaler, überraschende
Ausstellungen | Ausstellung

Freiheit, Gleichheit, Solidarność. Polnische Standpunkte in Berlin

Eine Freifläche in der Berlin Ausstellung im Humboldt Forum

Auf der Freifläche „Freiheit, Gleichheit, Solidarność“ in der Ausstellung BERLIN GLOBAL geht es um Berlin als Ort polnischer Kämpfe für Freiheit und gegen Diskriminierung, aber auch als Ort des Dialogs und der Solidarität.

Seit Jahrhunderten leben Pol:innen in Berlin